Woran liegt es, wenn der Rückwärtsgang vom Auto immer ratscht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es ein älteres und / oder einfacheres Auto ist, mal den Kupplungszug nachstellen, dann sollte der R - Gang nicht mehr "ratschen". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Rückwärtsgang ist nicht synchronisiert, wenn er nicht leicht und sofort reingeht, nochmal Kupplungspedal treten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder schaltest du zu schnell oder deine Kupplung trennt nicht richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nichts mit Synchronisierung zu tun , beim Rückwärtsgang sind die Zahnräder Gerade bei allen anderen Vorwärtsgang Schräg Verzahnt  .

Synchronringe sind ein Bestandteil moderner Synchrongetriebe. 

Sie bringen durch Reibung Zahnrad und Schaltmuffe des gewählten Ganges auf gleiche Drehzahl, so dass dieser ohne Zwischengas eingelegt werden kann.

Bei einem Schaltvorgang müssen zunächst die Drehgeschwindigkeiten der Schaltmuffe und des Zahnrads des entsprechenden Ganges angeglichen werden. Das geschieht durch Druck auf den dazwischenliegenden Synchronring. 

Je energischer man den Schalthebel drückt, desto mehr Reibung wird generiert und desto schneller sind die Drehgeschwindigkeiten angeglichen. 

Sobald beide synchron drehen, kann man die Schaltmuffe praktisch kraftlos über den Zahnkranz schieben und der Gang ist eingelegt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Synchronring

http://www.kfz-tech.de/Biblio/Getriebe/UngleichachsigesGetriebe.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von biggestmaxi
18.05.2017, 06:43

Schöne Erklärung für Synchronringe, die sind aber nur beim Herunterschalten wirklich hilfreich in allen anderen Fällen kann das ein gute Fahrer auch so, wie das früher gar nicht anders ging. Beim Rückwärtsgang schaltet man gegen die  stillstehende Masse und da hilft nur vollständiges Trennen und abwarten bis die Welle steht. Ein  synchron ring würde auch hier die freie Welle auf die gleiche Drehzahl =0 abbremsen. Mit Gerad-oder Schrägverzshnung hat das aber rein gar nichts zu tun, auch da Kratzen beim Schalten nicht.

0

Wenn es ratscht hat sich wohl die Getriebewelle noch leicht gedreht. 
Der Rückwärtsgang hat oft keine Synchronisierung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch die Frage mit wem ratscht er?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kupplung/Synchronisierung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klaudrian
17.05.2017, 11:29

Der Rückwärtsgang hat oft keine Synchronisierung. 

1

Was möchtest Du wissen?