Woran liegt es,dass real mehr Jungen als Mädchen geboren werden?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt an der Genetik, den X- und den Y-Chromosomen. Oder in China und Indien z.B. werden die Mädchen getötet, weil die Eltern bei der Hochzeit viel Geld für das Mädchen zahlen müssen.

es werden mehr mädchen geboren! das liegt an den chromosomen, männliche embrionen sind viel anfälliger, weiber haben XX, also wenn bei einem was nicht stimmt, springt das andere x ein, bei männern geht das nicht (XY)

www.welt.de Es beginnt damit, dass bereits bei der Zeugung auf 100 weibliche Embryonen 120 männliche kommen. Das reduziert sich in den folgenden neun Monaten auf das bereits genannte Verhältnis von 106 zu 100, und auch anschließend geht es weiter bergab. In den Jahren nach der Geburt bleibt die Sterblichkeit im männlichen Geschlecht ständig höher als im weiblichen, so dass in der Generation um die 30 etwa gleich viele Männer und Frauen leben. In den dann noch verbleibenden Jahrzehnten sorgt die allgemein niedrigere Lebenserwartung der Männer für einen parallel zum Lebensalter ansteigenden Frauenüberschuss.

0

Gegenfrage: Woran liegt es, dass es mehr Frauen als Männer gibt, wenn mehr Jungs geboren werden? Klar, Männer ziehen in den Krieg und sterben aber es gibt genug Länder, in denen Frauen einfach mal so abgeschlachtet werden oder gar nicht erst geboren werden dürfen, siehe Afghanistan, Indien, China etc.

Es werden mehr Frauen geboren und zwar, weil es nur wenige Männer braucht, um viele Frauen zu begatten.

Jungen sind gefährderter in der Schwangerschaft und auch später. Es sterben mehr Jungen in der Kindheit als Mädchen. Männer sterben auch früher als Frauen.

Das y-Chromosom macht anfälliger.

Bei attraktiven Eltern is die wahrscheinlichkeit größer, dass sie ein mädchen kriegn...Aba weil alle so hässlich sin, werdns hald immer mehr Jungen xDD

Was möchtest Du wissen?