Woran liegt es, dass Propellerflugzeuge eine unterschiedliche Anzahl der Propellerblätter haben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo gri1su! Ich hab da was schönes gefunden und zitiere:

Je mehr Blätter eine Luftschraube besitzt, desto geringer ist ihr Wirkungsgrad, da jedes Blatt weitgehend in der Wirbelschleppe seines Vorgängers unterwegs ist. Am effizientesten wäre ein einzelnes Propellerblatt.
In den 30iger und 40iger Jahren war es beliebt bei Modellflugbewerben auch solche Typen mit nur einem Propeller zu bauen.
Propeller mit mehreren Blättern benutzt man vorwiegend wegen der geringeren Vibrationen und weil man den Durchmesser klein halten kann, was die Geschwindigkeit der Propellerspitzen und damit den Lärm mindert. Im Falle von Schiffsschrauben (auch hier gibt es verschiedene), kann die Umdrehungsgeschwindigkeit verringert werden und damit die Anfälligkeit für Blasenbildung und Kavitation (Bildung von Hohlräumen in Flüssigkeiten).

Der Grund kann auch in der Bauart eines Lfz liegen. Wenn der Durchmesser des Propellerkreises z.B. durch die Länge der Fahrwerksbeine begrenzt ist,muß die Anzahl der Blätter entsprechend erhöht werden,um den Luftdurchsatz für den besten Wirkungsgrad zu erreichen.

dieses Argument hat was. Aus dieser Sicht habe ich das noch gar nicht betrachtet. Danke.

0

wenn du einen 4blättrigen prop hast ist die leistung beim start größer ( dh die beschleunigung.) dafür ist die leistung in der luft schlechter.

genau das gegenteil beim 2blatt.

3 blatt ist ne mischung daraus.

die props für turbopropverkehrsflieger haben meistens ca 8 blätter um die leistung am start zu erhöhen, also um starten zu können.

Und dasselbe kannst Du auch bei Schiffspropellern beobachten.

Ein Propeller muss zum Flugzeug oder Schiff und zur Motorisierung "passen".

Die Kraft muss auf das Medium übertragen werden können, die Spitzen der Blätter müssen dabei einen Mindestabstand zum Boden einhalten und ausserdem dürfen keine zu starken Vibrationen entstehen.

Und ausserdem hat sicher jeder Konstrukteur seine "Lieblingsvariante".

Was möchtest Du wissen?