Woran liegt es, dass Linux nur einmal startet/Wie kann man es beheben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider werde ich deine Frage nicht beantworten können, ich sitze nicht vor deinem Rechner und die Glaskugel ist gerade in der Wartung.

Punkte zu Klärung:

  • Du wechselst die Platten zum Umbooten. Stellst du sicher, dass die Platten immer am gleichen Anschluss hängen?
  • Welche Partitionen hast du angelegt, wie heißen die?
  • Linux installiert einen Bootloader - grub2 - wohin wird der installiert?
  • Die von dir beschriebenen letzten meldungen lauten wie und kommen von wem?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von D1337
24.07.2016, 22:36

Windows macht keinerlei Probleme, die Anschlüsse sind immer die gleichen. Genaugenommen hab ich zwischen der Installation und dem gescheiterten Hochfahren nichts verändert. Zum Zeitpunkt der Linuxinstallation war nur eine Festplatte da, also hoffe ich doch, dass der Bootloader sich auch auf dieser befindet. Partionierung hab ich einfach die automatische genommen und ihm erlaubt die ganze Festplatte zu nutzen (dafür ist die festplatte ja da). Alle Fehler stammen von Linux. Windows fuhr nach wie vor problemlos hoch.

Im Endeffekt sollte alles so sein, als würde ich auf einem komplett "leeren" PC Linux installieren, oder?

0

Schick diesen Thread am Besten mal in ein Linux Forum, da sollte man dir bei einem so tief greifenden Problem besser helfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?