Woran liegt es, dass eine bestimmte Schkolade als Glasierung nicht schmilzt, auch wenn man sie länger in der Hand hält?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schokolade kann man in verschiedenen Formen auskristallisieren, so kann man mit einer komplett identischen Mischung verschiedene Schmelzpunkte erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann eine Schicht Lebensmittellack darum sein (Werbeslogan: "schmilzt im Mund und nicht in der Hand"- sagt dir das was?). Der ist auf Zuckerbasis und schmilzt nicht so schnell.

Die Kerntemperatur der Schokolade ist ebenfalls ausschlaggebend, bei Zimmertemperatur gelagert schmilzt sie bei einer Umgebungstemperatur von 22°C natürlich schneller, als bei 18°C.

Und die Zusammensetzung spielt ebenfalls eine Rolle. Bei einem hohen und reinen Kakaobutteranteil schmilzt sie langsamer, als wenn Palmfett (deklariert als "pflanzliche Fette", und dient dem "zarten Schmelz") zugesetzt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schokolade kann sehr unterschiedliche Schmelzpunkte haben. Die normale ist meist so gemischt, dass sie langsam auf der Zunge schmilzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist es Kouvertüre, estra für diese Zwecke hergestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?