Woran liegt es, dass der Frauenanteil unter Klimaaktivisten die große Mehrheit bildet?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil immer mehr Frauen zu diesem Hipster-Öko-Feminismus neigen, vor allem in Großstädten – dort finden ja die meisten dieser Demos statt und deshalb macht sich das bemerkbar. In meiner Stadt zum Beispiel sind ungefähr 75 Prozent der Frauen solche Hipster-Öko-Feministinnen. Das ist furchtbar, wenn man Single ist, glaub mir....

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Tja must halt mal über deinen Macho Ego springen....! 🤣🍀🚉🚲🦗♻🤸🏼‍♂️🐸

0

Ich schätze einfach, dass Frauen vielleicht etwas weiter denken? Also ich kann es mir nur so erklären. Männer zum Beispiel haben unter sich irgendwie einen Konkurrenzkampf wer am männlichsten und am ‚coolsten‘ ist? Zumindest sehe ich das immer wieder. Wenn du Klimaaktivist sein würdest, wäre das für viele irgendwie uncool und man würde dich deswegen necken usw.. Da ich mich auch sehr für den Tierschutz und gegen Massentierhaltung einsetze, hab ich das besonders bei den Jungs gespürt. Die haben mich nicht deswegen geärgert, aber sie haben blöde Witze dauernd gemacht und ja.

Sowieso diese Antwort von einem könnte sogar gar nicht sooo falsch liegen. Die Frau ist eigentlich in der Natur als Mutter gedacht und fühlt sich eventuell auch verantwortlich etwas zu tuen.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Enorm hoher Frauenanteil? Bei den Grünen sind es 40,5 %. Das ist immer noch weniger als der Frauenanteil in der Bevölkerung insgesamt. Man sollte sich eher die Frage stellen, warum dieser Anteil in den anderen Parteien sogar noch niedriger ist.

Weil Frauen sich (noch!!) weniger für Politik an sich interessieren!!

0

Mädchen kommen als potenzielle Mütter zur Welt, Buben kommen keineswegs als potenzielle Väter zur Welt, sie müssen erst lernen, für sich, später auch für Kinder/Familie Verantwortung zu übernehmen.

Mütter sind diejenigen, die Verantwortung für die nächste Generation in ihrem Bewusstsein verankert haben.

Sorry, aber das ist esoterischer Unsinn.

5

Absolut sinnvolle Argumentation.

0

Hast du außer deiner "Anschauung" auch noch objektivierbares statistisches Zahlenmaterial?

Ich vermute, letztlich überwiegt in der Mitgliedschaft auch der Grünen der männliche Anteil.

Dass wiederum Frauen als faktische oder potentielle Mütter von Kindern sich aufgeschlossener gegenüber Themen zeigen, die die Zukunft ihrer Kinder betrifft, wunderte mich allerdings auch nicht.

Und den Vätern ist die Zukunft ihrer Kinder egal 🙈

0
@verreisterNutzer

Ja. Vielen schon. Das sieht man z.B. an der hohen Zahl von Unterhaltsprellern.

1
@atzef

Was blöderes ist dir jetzt nicht eingefallen oder? Es gibt übrigens auch Mütter die abgehauen sind.

0

Was möchtest Du wissen?