Woran liegt es das die meisten Verschwörungstheoretiker Cannabis konsumieren hat das viellricht sogar ein zussammenhang?

16 Antworten

Aha. Ist dem so?

Und woher willst du wissen, ob es da einen Zusammenhang gibt? Wie will man das wirklich rausfinden?

Klar, lässt einen Cannabis auch mal in komplett anderen Bahnen denken, aber das heißt nicht, dass es dann in Verschwörungstheorien ausarten muss, oder umgedreht.

Das eine hat mit dem anderen vermutlich oft gar nichts zu tun. Es führt aber sofort zu Vorurteilen sowohl gegen Cannabiskonsumenten, als auch gegen diese Verschwörungstheorien, wenn sowas in Zusammenhang gesetzt wird - und da unsere Politik und Teile der Gesellschaft vor beidem Angst zu haben scheinen, wird es wohl hin und wieder gemacht.

Dazu kommt: nicht alles was "Verschwörungstheorie" ist, ist auch falsch...

Wobei ich mir ziemlich sicher bin, bei der Bielefeldverschwörung waren Drogen im Spiel - vermutlich aber eher Alkohol...

Das liegt daran dass Kiffen über längere Zeit einfach die Birne weich macht. Es müssen nicht unbedingt Verschwörungstheorien sein, es fängt meist mit vollkommen zusammenhanglosen Äusserungen an.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

wie kiffen macht die Birne weich? was soll denn der Quatsch?!? wenn dann macht alkohol die birne matsch...

0
@Psyconautilus

Wie gut dass Du das so gut weisst, und, wo habe ich geschrieben dass Alkohol nicht die Birne weich macht. Zudem geht es in der Frage um Cannabis und nicht um Alk, man sollte also beim Thema bleiben.

0
@Artus01

deswegen spielt man nicht mit einer Taube Schach, die taube würde alle figuren von der Platte schmeißen und herumstolzieren als hätte sie gewonnen. so benimmst du dich.

ein bisschen Toleranz würde dich auch nicht schaden du vogel

0
@Psyconautilus

Nettdas du deinen Kommentar so verfasst hast damit jeder erkennen kann wes geistes Kind du bist.

1

Ist mir zwar neu, aber kiffen regt das Denken an und vor allem auch das eigenständige Denken/resp. Hinterfragen von Dingen.

Somit passt dies eig. schon und die Regierung hat nicht gerne Freidenker.

Die meisten Verschwörungstheoretiker konsumieren Cannabis, weil die Nicht-Verschwörungstheoretiker mitunter Schwierigkeiten bei der Rechtschreibung haben, was meinerseits aber lediglich eine Theorie ohne jegliche Verschwörungsabsicht ist.

Auf allen Veranstaltungen der Schwurbler die ich besuchen durfte war es eher so, dass große Teile der Anwesenden so betrunken waren das sogar angekündigte Redebeiträge ausfallen mussten.

Was möchtest Du wissen?