Woran liegt das, dass die Menschen schlecht geworden sind im Gegensatz zu früher?

8 Antworten

Dazu habe ich nur eine Theorie: es könnte am fortschreitenden Individualismus liegen (letzten Endes das Phänomen, das du selbst beschreibst). Jeder sieht nur noch sich, will für sich sorgen.

Das Wort "Solidargemeinschaft" scheint ein Fremdwort geworden zu sein.

Ich möchte mich dagegen wehren, dass die Zeiten rauer werden und fange bei mir an. Wenn ich anderen helfe, sind die vielleicht auch für mich da, wenn ich mal in Not bin.

Wenn alle arm sind, gibt es die Neiddebatte nicht. 

Wer sollte auf jemanden neidisch sein, der selbst auch nichts hat.

Früher war es auch nicht besser, du siehst das Gestern nur durch die roasrote Brille der Nostalgie.

Thomas Hobbes (Gesellschaftsvertrag) - Gesetze?

Hobbes sieht den Naturzustand der Menschen im Gegensatz zu Rousseau als Chaos, als gewalttätiger Kriegszustand. Der Gesellschaftsvertrag ist bei ihm nötig, um diesem Naturzustand zu entfliehen, indem alle Bürger ihre Rechte dem Souverän abtreten, der sie im Gegenzug beschützt.

Das habe ich soweit verstanden, auf einer Abbildung, die ich habe, steht allerdings "Freiheit kann nur in einem Zustand der Gesetzlosigkeit existieren". Was ist damit gemeint? Sind die Menschen im Staat nicht frei, aber das ist besser als der Naturzustand, oder meint er, dass keine Gesetze über ihnen stehen soll, sondern nur der Herrscher, der nach Lust und Laune Strafen ausspricht und sich nicht auf Gesetze stützen muss?

...zur Frage

Hund springt Menschen beim Gassi gehen an?

Hallo zusammen,

ich habe einen 1 1/2 -jährigen Australian Shepherd Rüden, mit dem wir regelmäßig die Hundeschule besuchen (seit er ein Welpe war) und es klappt auch alles ziemlich gut, bis auf dass, das er wenn wir Gassi gehen und er bsp. im Wald freiläuft Menschen die uns entgegenkommen teilweise anspringt, besonders natürlich wenn sie ihn ansprechen mit “Oh, du bis ja ein schöner...” und es wirklich nervig ist durchgehend darauf zu achten ihn anzuleinen, wenn und Menschen entgegen kommen...
Wenn wir nach Hause kommen springt er auch teilweise nich hoch (aber sehr selten) wobei wir uns einfach umdrehen und ihn ignorieren, kommt allerdings Besuch, springt er hoch und es ist SEHR schwierig meiner Oma zu erklären sie soll ihn ignorieren, da sie ständig lachend aufschreit wenn er sie anspringt...

Ja, meine Frage ist also ob hier vielleicht noch tipps habt, wie man ihm das abgewöhnen könnte, da das das größte Problem ist was uns oftmals daran hindert ihn auch an anderen Orten (wo mehr Menschen sind) auch mal freizulassen...

Ich bin dankbar für jede Erfahrung und jeden kleinen Tipp!! :)

...zur Frage

Sind mein bester Freund und ich zu unterschiedlich was soll ich tun?

Hallo,

ich frage mich so langsam ob mein bester Freund und ich uns zu unterschiedlich sind.

Generell muss ich dazu sagen, dass er schon länger berufstätig ist und ich noch studiere. (er ist auch älter als ich)

Wir kennen uns eigentlich seitdem ich so 15 war und haben uns eigentlich immer sehr gut verstanden.

Wir sind nur in unterschiedlichen umständen groß geworden. Er wohlhabend und ich schweres Familienumfelt mit einer Mutter die nie eine für mich war.

Es gab schon oft Dinge die er machen konnte und ich nicht aber er hat mich zum Beispiel auch oft auf den Flpugplatz ect. mal mitgenommen. Seitdem er berufstätig ist hat sich unsere Freundschaft auseinandergelebt und er macht nur noch das von was ich wahrscheinlich mein Leben lang von treumen werde. (viel Reisen, Haus bauen usw.)

Am Wochenende haben wir uns seit längerem mal wieder gesehen und sind auf die Armutssituation in D. gekommen und habe ihn gefragt wie er es finden würde wenn ärmere Familien in seine Wohngegend ziehen würden und vom Staat unterstützt werden. Daraufhin meinte er, dass er nichts gegen irgendwelche Menschen hat, aber er diese eher nicht in seiner Gegend haben möchte, sie seien einfach eine andere Klasse und würden sich eventuell auch nicht wohl fühlen.

Er vergisst dabei selber das ich einer der "armen" bin und das verletzt mich schon ein wenig.

Ist er zu arg anders als ich? Oder wird er einfach Arroganter?

Was soll ich tun?

...zur Frage

Warum nimmt mich alles so mit?

Egal was. Wenn ich z.B. in den Nachrichten sehe das irgendwo malwieder irgendjemand ermordet wurde, geht mir das immer verdammt nahe. Dabei ist es weniger die Tatsache das jemand tot ist als die, dass Menschen überhaupt zu taten wie diesen FÄHIG sind. Mir tut es WEH zu sehen was aus dieser Welt geworden ist. Wie wir sie zerstören und zwar so sehr das ich mehr oder weniger depressiv bin. Es hat doch schließlich keinen Sinn in dieser Welt auf irgendwas GUTES zu hoffen, wenn wir "ach so tollen" Menschen sowieso alles schöne zerstören. Es liegt doch schon in unserer Natur NIEMALS wirklich und aufrichtig GUT zu sein. Diese Tatsache macht mich krank. Sie macht mich kaputt. Ich bin zu sensibel für diese Welt? Oder was stimmt nicht mit mir, das ich es nicht einfach ignorieren kann wenn ich sehe wie Egoistisch wir doch alle sind.

...zur Frage

Windows 7 / Was bedeutet Wechselmedium einlegen?

Hi Leute! Wenn ich meinen PC hochfahre kommt die Meldung Wechselmedium einlegen, was bedeutet das? Und was muss ich jetzt machen? Kann ich das einfach ignorieren? In letzter Zeit ist mein PC auch etwas langsamer geworden und öffnet nicht alle Videos bei Google! Habe Kaspersky. Bitte hilfreiche Antworten! Bin schon am verzweifeln, Top Antwort Stern. Danke im voraus.

...zur Frage

Soll ich ihr etwas sagen?

Ich habe eine Freundin die mir in letzter Zeit negativ aufgefallen ist und sich unfreundlich teils respektlos verhält. Ich möchte hier nicht Beispiele aufzählen so allgemein erzählen.

Sie verlangt immer von anderen aber gibt nichts. Sie erkundigt sich grundsätzlich nie wie es mir geht aber ich muss ihr zuhören. Wenn ich ihr einen Gefallen tu wird sich sehr oft gar nicht bedankt. Teilweise wird sogar gemeckert wenn es dann doch nicht passt. Wenn sie unbedingt etwas machen will und ich z.b. absagen muss da ich krank geworden bin werde ich dumm angemacht. Einerseits muss ich immer gewehr bei Fuß sein aber von ihr erlebe ich oft keinerlei Anerkennung und entgegen kommen. Hab generell den Eindruck dass Worte wie "Danke, Bitte, tut mir leid oder tut mir leid für dich" nicht von Herzen von ihr kommen.

Ich bin kurz davor etwas zu sagen. Jedoch setze ich einem erwachsenen Menschen ein Mindestmaß an Respekt und höflichem Verhalten voraus. Ich finde man ist zu jedem höflich egal ob das die Freundin ist oder "nur" Kassiererin im Supermarkt. Ich sehe es nicht so ein einem Erwachsenen Menschen "Benehmen beizubringen" als würde ich nem kleinen Kind sagen "wie sagt man Da?" Nach dem es von der Oma einen Lolli bekommt.

Versteht ihr meine Reaktion oder findet ihr ich soll doch mal was sagen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?