Woran kann es liegen wenn eine Katze nicht mehr ins Katzenklo pinkelt sondern auf Teppiche?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meine Katze hat damals immer in Handtücher und Badteppiche gepinkelt. Mit Nelkenöl (aus der Apotheke) hab ich sie davon fernhalten können. Hab es dann auch noch vorsorglich auf die Teppiche und Couch geträufelt und ihr immer wieder gezeigt, dass sie ihr Pippi ins Katzenklo machen soll. Seit dem hatte ich keine Probleme mehr mit ihr.

LG 2kiba

Danke für den Tip. Nelkenöl werde ich mal probieren ;)

0

Darf sie raus? Ich frage deshalb, weil ich vor gut einem Jahr einen Kater bekommen habe, den ich nicht rauslassen wollte, weil es ein armes Geschöpfchen ist (völlig zusammengefahren von einem Auto und so gut wie möglich vom Tierarzt wieder zusammengeflickt statt eingeschläfert, habe ihn vom Tierheim übernommen). Nach einem Jahr Teppiche und Teppichböden Vollpinkeln - Horror, Schreikrampf - habe ich ihn dann rausgelassen, weil ich es nicht mehr aushielt. Und siehe da, er kann jetzt, falls es sein muss, drinnen ganz normal auf sein Klo gehen. Er ist vollkommen stubenrein, war also alles nur Frust und Protest.

Critter, Du bist ein Superlieber Mensch!! Das ist keine Ironie, im Gegenteil: Ich rette auch jedes arme Geschöpf und freue mich, dass es auch andere Menschen gibt, die nicht an so einem armen Kerlchen vorbeigehen können!!! Wenn ich könnte 10x DH!!!

0
@Heeeschen

Danke. Und ich bekomme wahrscheinlich am Sonntag noch eine 14 Jahre alte, aber vollkommen gesunde Katze aus dem Tierheim. Die konnte bei einem Umzug nicht mitgenommen werden, weil ein Arbeitsstellenwechsel und damit ein Umzug in eine Wohnung ohne Haustiererlaubnis ganz schnell vollzogen werden musste. Habe noch zusätzlich seit fast einem Jahr eine Katze, die deutsche Urlauber 1 1/2 Wochen in ihrer Ferienwohnung auf Krk einfach zurückgelassen hatten ohne Futter und Wasser. Bekannte, die diese Wohnung gemietet hatten, fanden diese Katze dann und haben sie mir mitgebracht. Sie beherrscht seit dem ersten Tag die gesamte Katzenwelt hier. :-)

0

Also als ich noch in einer ländlicheren Region im Erdgeschoß wohnte durfte sie raus nach draussen. Seitdem ich in der Stadt wohne und in der 4. Etage ist das nicht mehr möglich. Seit Sept. 2003 ist sie eine reine Stubenkatze. Aber erst seit diesem Jahr (2007) besteht dieses Problem mit dem pinkeln. Auch bin ich seit einiger Zeit öfter zu Hause als davor üblich. Auch sonst hat sich nichts gravierendes geändert.

0

Das ist purer Protest,meine Katzen machen das auch zwischendurch und haben so ihre Ecken!Auf jedenfall nicht bestrafen in dem du das Tier anschreist oder ihn in die Pipi mit dem Kopf tunkst!

Versuch es doch einfach mal damit: Lege der Katze Leckerlies auf die Stelle wo sie sonst hinpieselt,denn Katzen pieseln eigentlich nich an die stellen wo ihr Futter steht wenn das nich funktioniert dann beachte deine Katze einfach gar nicht nen halben Tag lang

Unser Kater macht den gleichen Ärger. Wir haben jetzt schon die 3. Wohnung und in jeder hat er sich seine Lieblingsstelle ausgeguckt um dort regelmässig hinzupinkeln. Wir haben schon alles mögliche probiert, jedoch ohne Erfolg.

Meine Katze hat, seitdem ich sie habe, einen Umzug mitgemacht. Sie hat sich auch 3 Jahre lang gut verhalten und war soweit unauffällig. Ich wasche die betroffenen Teppiche dann immer und lege sie woanders hin aber der Ort spielt keine Rolle. Lege ich sie nicht aus dann pinkelt sie irgendwo auf den Boden also lege ich die Teppiche lieber auf den Boden dann weiß ich wenigstens wo sie hinmacht. Aber das kann doch so nicht ständig weitergehen.

0

Wie alt ist Dein Schnurrer? Ist es eine junge Katze/Kater. dann kann sie jetzt anfangen, Ihr Revier zu markieren (Ja, auch Katzendamen machen öfter sowas)

Ist es ein älteres Semester, kann es auch Protest gegen irgendetwas neues/geändertes in Eurem leben sein.

hmmm ganz genau weiß ich nicht wie alt sie ist. Sie müßte so ca. 5-6 Jahre alt sein. Wie gesagt, dieses Verhalten fing erst vor wenigen Monaten an.

0
@ddm1706

Dann ist es wahrschinlich Protestpinkeln - wenn sie krank wäre, dann würde sie überall hinpieseln...

0
@RolfHoegemann

Ich hatte das gleiche Problem und bin dann nach einigen Wochen dazu übergegangen, meinen Schnurrer noch öfter "lieb zu haben". D. h. ich habe ihn noch häufiger auf den Arm genommen und mich auch sonst intensiv mit ihm beschäftigt. Als Resultat hat der Kater sich wieder ordentlich benommen.

0

kann es sein, dass die teppiche aus einem bestimmten material sind?

es gibt nämlich materialien, die animieren katzen zu pinkeln.

wir haben schon reichlich pantoffeln und reisetaschen eingebüßt.

ansonsten kann es auch sein, dass miezi sorgen hat, oder diese pinkelei aus einer protesthaltung heraus macht.

Meinem Kater war jedes Material recht. Trotz 3 von ihm benutzter Katzenklos und Badewanne pinkelte er auf den Wannenvorleger und im Wohnzimmer auf den Teppich und Teppichboden unter dem Papageienkäfig. Die anderen Zimmer hat er zum Glück in Ruhe gelassen. Als ich den Wannenvorleger wegräumte, machte er auf die Bodenfliesen.

0

Hmmm also der eine Teppich ist so ein typischer IKEA Teppich mit Franzen an beiden Seiten und aus Baumwollstoffresten. Der andere ist aus Kunststoff und ist eigentlich mehr ein WC-Vorleger. Also beide sind aus unterschiedlichem Material. Wenn "Mausi" (meine Miezi) doch nur sprechen könnte... ;)

0

Was möchtest Du wissen?