Woran kann es liegen, dass sich jemand in der Schule nicht traut sich zu melden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi! Die Ursachen können sehr vielfältig sein, und ich empfinde es immer noch als Schlag ins Gesicht eines jeden betroffenen Schülers, dass die mündliche Note (zumindest in meiner Schulzeit) nicht gleichwertig durch entsprechende schriftliche Zusatzaufgaben ausgeglichen werden konnte.

Meine damaligen Probleme waren, dass mir erstens die Klasse/der Kurs mit regulär etwa 30 Schülern als Auditorium viel zu groß war. In deutlich kleineren Lerngruppen konnte ich mich im Gegensatz sehr gut einbringen. Zweitens hatte ich einfach keine Lust, evtl. die falsche Antwort zu geben, und vom Lehrer daraufhin kritisiert/korrigiert zu werden- sozusagen gedemütigt vor der ganzen Klasse. Dazu kam noch, dass bei mir regelmäßig körperliche Probleme aufgetreten sind, wenn ein Termin zum Referat/zur Präsentation vor der ganzen Klasse auch nur nahte.

Faktisch gab es damals gar keinen speziellen Auslöser für meine Ängste, doch ich weiß noch immer viel zu gut, wie sehr ich meine Lehrer mitunter regelrecht dafür verachtet habe, speziell uns stille Wasser mit der mündlichen Benotung derartig unter Druck zu setzen, obwohl wir unseren Wissensstand in den schriftlichen Prüfungen ganz offiziell nachweisen konnten. LG*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder faulheit,schüchternheit,langeweile oder man weiss die antwort nicht.
Vielleicht fuehlt man sich unwohl oder hat schwierigkeiten mit der art des lehrers oder schlwchte erfahrungwn,was sich dann psychisch auf die melde -bereitschaft auswirkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen entweder kann die Person nichts zum Thema beitragen, sie will es nicht, oder sie hat Angst etwas Falsches zu sagen (und evtll. Von Mitschülern ausgelacht zu werden) was dann oft auf ein geringes Selbstbewusstsein zurück zu führen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist doch, warum MUSS er sich melden. Wieso hat ein Lehrer das Recht, von einem jungen Menschen zu verlangen, dass er sich meldet.

Ich würde eher sagen, es müssen diejenigen zum Psychologen, die von den Schülern erwarten, das sie sich melden, auch wenn die eigentlich gar nichts antworten wollen. (Ich habe Deinen Fragen mit dem Psychologen auch gelesen.).

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass er ausgelacht oder gedemütigt wird oder sich danach einfach schlecht fühlt wenn er eine falsche Antwort gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er/Sie schämt sich einfach oder hat einfach kein bock :) Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt an seiner/ihrer Unsicherheit.Selbstzweifel ob die Antwort auch richtig ist.Angst vor der Blamage sollte die Antwort falsch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?