Woran erkennt man trockenen Rotwein?

9 Antworten

Zum Kochen kannst du den auf jeden Fall noch verwenden. Wenn er trocken ist, zieht er ein bischen den Mund zusammen (aber nicht sauer!). Ausserdem sollte es in der Regel auch auf der Flasche stehen: Trocken - halbtrocken - sec (französisch).

Also wenn die Flasche vor 3-4 Wochen geöffnet wurde, dann hast Du keinen Wein mehr, sondern Essig. Verdünne ihn mit etwas mehr als die Hälfte mit Wasser, dann hast Du noch einen guten Essig.

Also, wenn in der Flasche ein anderer wein ist, dann kannst du es nur am Geschmack erkennen. Wenn in der Flasche keine Ablagerungen sind und er ist noch ganz klar, dann probieren und entscheiden, ob er noch gut ist. Aber ich glaube, er ist noch o.k.

Wie willst Du sehen, ob ein Rotwein (wenn es ein richtig dunkler ist) noch klar ist.

0

Was möchtest Du wissen?