Woran erkennt man seriöse Organisationen, die auf der Straße um Spenden bitten?

7 Antworten

Im Zweifelsfall nicht spenden. Ansonsten laß dir einen Ausweis zeigen, der bescheinigt, daß sie offiziell dafür sammeln, wobei das natürlich keine Garantie ist, daß die sich nicht selber so ein Dokument erstellt haben. Wenn du gerne spenden willst, aber bei den Sammlern unsicher bist, dann gibt es sicher auch alternativ ein Bankkonto, wo man seine Spende hin überweisen kann.

Ich würde einfach nur denen spenden, die man kennt, z.B. DRK. Auf der sicheren Seite bist Du nur, wenn Du Spenden auf die entsprechenden Konten überweist. Und auch da kann schon mal was in die Hose gehen, siehe Unicef.

Meistens werden sie durch die Örtliche Anzeigen (Zeitungen) schon vorher Angekündigt. Demnach kann man auch sich die Ausweise zeigen lassen, und wenn man ganz sicher gehen möchte, kann man bei denen in der Zentrale anrufen. Und wenn man ganz ganz sicher gehen möchte, kann man sich auch bei der Polizei sich Informieren. Denn Spendenaktionen müssen meistens vorher bei dem zuständigen Ortschaft genehmigt werden.

Was möchtest Du wissen?