Woran erkennt man, ob ein Bettler wirklich behindert ist oder zur Bettel-Mafia gehört?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich glaube, sicher unterscheiden kannst du das nicht. Da wirst du dich wohl auf dein Gefühl verlassen müssen. Im Zweifelsfall würde ich lieber nichts geben.

das spielt keine Rolle. Natürlich werden vorallem Behinderte von der Bettelmafia ausgenutzt. Teilweise werden die Behinderungen auch absichtlich herbeigeführt, indem man jemand die Beine verdreht oder abschneidet. Bringt jemand zu wenig Geld, kann es schon passieren, daß einem die Beine gebrochen werden

beantwortet zwar nicht deine frage, aber ich sags trotzdem. ich habe ein schlechtes gewissen, wenn ich mit 3 einkaufstüten an so einem armen obdachlosen oder bettler vorbeilaufe. ich habe es so gemacht, dass ich mich bewusst für einen entschieden habe und den versorge ich, wann immer ich in der stadt bin, mit essen, trinken und manchmal auch ein wenig geld. wir führen nette gespräche und so denke ich, dass wir beide was davon haben.

dickes dh..

ich war selbst auf der strasse ,und damit stärkst du sein selbstwertgefühl enorm.

ich danke gott dafür das es leute wie dich gibt..

lg

0

Ich finde es toll dass es so Menschen wie Dich gibt ! Ich teile genau deine Einstellung und handle ganz genauso :-)

0

Das wirst Du nicht wirklich wissen können. Kommt auf dein Bauchgefühl an. Ich gebe meist kein Geld, gehe aber in den nächsten Laden, kaufe ein Wurstbrötchen oder ein süsses Teil und frage, Ob er es möchte. Oft kriegt der Hund (sind ja meist mit dabei) auch etwas. Ich finde es sehr traurig. In Deutschland sollte keiner auf der Strasse betteln müssen.

DH, so mache ich es auch. Denn wenn immaterielle Hilfe nicht gewünscht wird, sondern ausdrücklich Geld, dann ist was faul an der Sache.

0

Ich glaube man muss dies nicht überprüfen oder beobachten. man sollte einfach aus dem bauchgefühl heraushandeln. Leider kann man ja auch nicht jedem Bettler in der stadt was geben, sonst wäre man schnell selbst einer. Es wäre schon schön wenn jeder Mensch einem was geben würde, so wäre VIELEN geholfen.Ein Euro zu geben, oder ein Wurste-Bröstchen zu kaufen..tut doch nicht weh, und wenn dera ndere davon erst mal satt wird, ist es doch was tolles :-) Im Übrigen, wer eine Behinderung "vortäuscht" hat es bestimmt nicht einfach im Leben und ist vielleicht auch auf Hilfe angewiesen.., sonst würde er nicht zu solchen Mitteln greifen müssen.

Ich gehöre zu den bösen Menschen die Bettlern auf der Strasse nie was geben. Da gebe ich lieber was für Suppenküchen oder alte Möbel und Kleidungsstücke bring ich ins Obdachlosenheim. Dann bin ich auf der sicheren Seite.

Ach die Tatsache das es Bettler gibt sollte einem schon genug zu denken geben! Wir bezahlen Steuern! Wir bezahlen Krankenkassen! Wir bezahlen dieses und jenes! Und der Staat hat nicht genug Kohle ein paar Bettlern Geld zu geben! Aber den Banken kann man Milliarden in den hintern stossen! Und dem kleinen Mann macht man dann ein schlechtes Gewissen wenn er nicht noch mehr gibt! =( Das ist tragisch! Typisch westliche Gesellschaft!

100 mal DH!!!

0

ich glaube das siehst du etwas falsch. kein mensch in d muß auf der strasse leben. jeder hat anspruch auf ALG II oder sozialhilfe. aber es gibt menschen, die wollen das geld vom staat nicht und gehen statt dessen lieber betteln

0
@domchef

Ja, weil sie vermutlich auf der Strasse mehr erhalten als vom geizigen Staate Deutschland! Als wäre es denen lieber im Winter auf der Strasse zu leben! haha

0
@TimRobot

das glaub ich kaum das die auf der strasse mehr bekommen als vom staat. es gibt einfach menschen die wollen einfach keine allmosen vom staat und sorgen fuer sich selbst, in dem sie mitmenschen um hilfe ansprechen

0
@domchef

Dann sollte man denen einmal erklären das die hilfe die man vom Staat bekommt, ja auch von dessen Bewohner und somit von Menschen stammt!

0
@domchef

Ich kenne Harz IV Empfänger, die regelmäßig am Monatsende mit der Gitarre in der Fußgängerzone stehen, um noch ein bisschen was dazu zu bekommen.

0

Die Bettelmafia benutzen oft wirklich behinderte Menschen und nehmen ihnen das erbettelte Geld ab.

Was möchtest Du wissen?