Woran erkennt man guten Honig?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Honig ist nicht gleich Honig

Rein äußerlich lässt sich erkennen, dass Honig nicht gleich Honig ist. Die Farben reichen von annähernd "glasklar" über weiß bis hinzu "schwarzbraun". Die unterschiedliche Färbung des Honigs kommt hauptsächlich durch verschiedene Pflanzenfarbstoffe zustande. Aber auch die natürliche Bearbeitung des Honigs durch die Bienen kann die Farbe des Honigs verändern.

Unterschiedliche Zustandsformen Honig wird flüssig geerntet und kristallisiert in den meisten Fällen später aus. Dies ist ein natürlicher Vorgang, der von dem Verhältnis der beiden Zuckerarten Fructose und Glucose im Honig abhängig ist. Bei Sorten mit hohem Glucoseanteil (z.B. Raps, Löwenzahn) kann die Kristallisation schon nach wenigen Tagen vollzogen sein. Sorten mit hohem Fructoseanteil (z.B. Robinie) können über mehrere Jahre flüssig bleiben.

Aroma Honige unterscheiden sich auch im Geruch und Geschmack. Entscheidend dafür ist die Zusammensetzung der Aromakomponenten im Honig. Je nachdem von welchern Pflanzen die Bienen ihren Nektar bzw. Honigtau sammeln, entstehen mild schmeckende, helle Honige (z.B. Raps) oder dunkle, würzige Honige (z.B. Waldhonig).

Qualitätskontrolle Zur Qualitätskontrolle von Honigen werden drei wichtige Beurteilungsbereiche herangezogen:

  1. die sensorische Prüfung
  2. die chemisch-physikalische Prüfung
  3. die mikroskopische Pollenanalyse

gemopst auf http://www2.hu-berlin.de/bienenkunde/biene_honig/honig.html

Pestopappa 11.11.2008, 11:24

So ist es.

0

Jedenfalls sollte er nur kalt geschleudert sein. Bei Wärme gehen sonst die guten Inhaltsstoffe verloren. Geschmack ist relativ, weil es ja zig Sorten an Honig gibt. Konsistenz ist auch unterschiedlich. Beim Imker gibt es bestimmt guten Honig. Ansonsten Biophar Honig. Ich würde immer Honig aus Deutschland bevorzugen und nicht aus EU-Ländern oder von Übersee.

Honig ist nicht gleich Honig, es gibt verschiedene Sorten davon! Wald-, Wiesen-, Rühr-, ...honig, die haben alle eine andere Farbe und einen anderen Geruch. Leider steht auf den meisten Etiketten drauf, dass es echter Imkerhonig ist, das meistens nicht stimmt :-( Am besten direkt bei einem Imker kaufen!!!!

ich achte vor allem auf eine dunklere farbe, da ich waldhonig bevorzuge.

Farbe und Geruch deuten nur auf die Pflanzenart hin, wo der Nektar gesammelt wurde. Waldhonig z. B. ist etwas dunkler und riecht auch nicht ganz so süß.

Ich würde den Honig direkt beim Imker kaufen, wenn Du sicher gehen willst, dann kennst Du die Region und weißt wie er hergestellt wird.

Von mir aus könnte der Honig auch blau sein - hauptsache der Geschmack stimmt! ;-)

Honig kann verschiedene Farben und Geschmackrichtungen haben .

Kommt immer drauf an was die Völker für ein Einsatzgebiet haben .

Gruß ,

Frank

Daran, dass er direkt vom Imker kommt und kaltgeschleudert wurde.

Und dann gehts nach Geschmack, es gibt großartige Sorten.

Was möchtest Du wissen?