Woran erkennt man gute Regie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn du das, was du siehst, glauben kannst.

also wenn alles stimmig ist, die schauspieler etc. glaubhaft die geschichte darstellen, set und kameraführung dazu passen und der regisseur es hinbekommt, das man dem film folgt und nicht ständig auf die uhr sieht.

dabei muß man als regisseur auch in der lage sein, evtl. persönliche vorlieben beiseite zu lassen. nur weil man selbst zb auf total auf "split screens" steht (oft genutzt bei "24" und "CSI miami"), heißt das nicht, das das für den film gut ist.

man darf auch mit den special effects nicht wer weiß wie übertreiben, das kommt auch nicht so gut an bzw. aus ner lahmen story wird durch zig explosionen oder hektische kameraführung auch kein topfilm.

genau genommen ist ein guter film eine erfolgreiche gratwanderung.

Bei Filmfestivals wie z.B. Oscar etc. gibt es imemr bestimte Kategorien und Leute(Jury) die das bewerten. Eine gute Regie erkennt man oft,zumindest wenn man eine kleine ahnung davon hat! es kommt z.B. auf den Erfolg an: Wie hoch waren die Einschaltquoten, wie hoch die Einnahmen des Films und wie beliebt ist/war der Film.

Dazu muss man aber sagen, dass es nicht nur der Regissehr ist, der den Film perfekt macht! Auch der Produzent, der Autor, das Kamerateam etc...

 Die Entscheidungen werden von den Mitgliedern der Academy of Motion Picture Arts and Sciences getroffen. Derzeit sind ca. 6000 Personen Mitglieder - allesamt aus dem Bereich Film u. Kunst. Also Schauspieler, Regisseure, etc. 

Die Mitglieder bekommen DVDs zugesandt u. müssen dann abstimmen. Natürlich heimlich und keiner darf vorher etwas erfahren. Wer trotzdem plaudert, riskiert einen Ausschluss aus der Academy. Die Ergebnisse werden per geheimer Briefwahl zur Abstimmung gebracht.

Die Mitglieder sind im Durchschnitt über 60 Jahre alt sind...

Ja, natürlich ist das sehr subjektiv. Aber bspw. auch Kritiker, etc. - es ist immer subjektiv. Doch wenn man einen Preis vergeben möchte, dann muss sich darauf einlassen. 

(vgl. Ergebisse unter "Woran erkennt man gute Regie?" bei google)

Also die Oscar-Verleihung und die eigentliche Frage sind getrennt zu betrachten. Wobei jeder einzelne die hier genannten Punkte unterschiedlich betrachtet. Ähnlich wie die Betrachtungsweise, ob ein Glas halb voll oder halb leer ist.

Was möchtest Du wissen?