Woran erkennt man ganz genau eine Gehirnerschütterung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich sind Verletzungen des Kopfes in meinen Augen immer mit großer Sorgsamkeit zu beobachten! Wenn es ihn wirklich "schwer" getroffen hätte, wären die Symptome wohl umfangreicher und stärker ausgeprägt.

Von außen sieht man so eine Gehirnerschütterung natürlich nicht, aber ein Arzt kann durch die Stellung der Pupillen oder ein EEG durchaus diagnostisch vorgehen und schlimmeres ausschließen. Es wäre sicher sinnvoll, schlimmere Dinge auszuschließen.

Gute Besserung!

Im übrigen kommt es im Zusammenhang mit einer Gehirnerschütterung häufig zu kurzer Bewusstlosigkeit. Dass es die bei deinem Sohn nicht gab, ist eigentlich ein gutes Zeichen.

1
@Polacko1999

Danke schon mal. Ich habe ihm heute nachmittag schon mal totale Ruhe ohne jegliche Glotze verordnet und dann früh, also jetzt, ins Bett. Morgen sehen wir dann weiter.

1
@Mietzie

Klar, nur die Ruhe. Ist gut möglich, dass es in den nächsten Tagen wieder von alleine ausheilt. 

1
@Mietzie

Das finde ich in Ordnung so.

Ärztlich kann man diagnostisch nicht viel machen. Polacko hat das schon richtig beschrieben.

Die Veränderung der Pupillengröße ist allerdings kein Frühwarnzeichen und ein EEG wird im Notdienst nicht gemacht. Dafür bräuchte es eine Neurologie, die aber außer in großen Zentren nicht im Notdienst besetzt ist. Hab auch noch nie gehört, dass EEG-Veränderungen diagnostisch wegweisend wären für die Akutbehandlung eines Schädel-Hirn-Traumas.

Die wichtigste Indikation eine große Diagnostik zu machen ist entweder ein heftiger Unfall, der Schäden vermuten lässt, oder eine Wesensveränderung des Patienten.

Also Bewusstseinsveränderungen oder komisches Verhalten. Wenn dir so etwas auffällt, rufst du bitte ohne zu Zögern die 112. Das ist aber sehr unwahrscheinlich.

In so einem Fall macht man sofort ein Notfall-CT und schaut, ob im Kopf irgendwas nicht stimmt. 

Aus bloßer Vorsicht macht man das CT nicht, weil die Strahlenbelastung sehr hoch ist (ca. das Zehnfache einer Röntgenaufnahme). Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ist man deshalb sehr zurückhaltend.

Alles Gute.

1
@Maxxismo

Ein EEG zeigt veränderte Hirnaktivitäten. Sowohl CT als auch EEG finden für den Fall einer Hirnerschütterung ja auch stärker als Ausschlussverfahren schlimmerer Verletzungen Verwendung als zur wirklichen Diagnosestellung der Erschütterung selbst.

0

Habe ich eine Gehirnerschütterung, wenn ja wie schwer ?

Hallo

Ich bin heute morgen mit dem Fahrrad losgefahren und habe übersehen, dass es glatt ist. Kurzum ich habe mich hingelegt und bin seitlich aufgekommen. Zwar nicht frontal auf den Kopf gefallen aber dennoch gestoßen am Asphalt. Ich trug zum Glück einen Helm. War auch nicht bewusstlos, hatte keine Übelkeit. Einziges Symptom: leichte Kopfschmerzen.

Ich wollte wissen ob und wie stark ich eine Gehirnerschütterung habe, da alle Artikel wenig geholfen haben.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

Gehirnerschütterung? Leichtes pochen im kopf

Hallo ! Ich war gestern mit meiner familie schlittenfahren . Nach ein paar metern hab ich die kontrolle verloren und bin gegen die beine meiner tante geknallt... Mit dem kopf und dann voll in den schnee . Am vortag bin ich beim schlafen schon mit dem kopf gegen die wNd geknallt. Auf meiner stirn sehe ich keine beule nur wenn ich draufdrücke tut es weh. Direkt nach dem ,, unfall" war mir total scjlecht und ich hatte kopfschmerzen . Trotz allem habe ich gut gechlafen doch ich habe ummernoch kopfschmerzen und leichte übelkeit . Hab ich ne leichte gehirnerschütterung oder etwas anderes oder ist es garnix.... ?

Danke für die antworten und bitte sagt mir auch was ich tun soll

...zur Frage

Leichte Gehirnerschütterung und immernoch Kopfschmerzen?

Hey, ich habe da mal so eine Frage.

Und zwar habe ich am Montag im Sportunterricht einen Ball aus 8 Meter Höhe genau auf mein Kopf bekommen und der Lehrer meinte ich hätte eine leichte Gehirnerschütterung, jedenfalls ist heute schon Samstag und ich habe dauerhaft Kopfschmerzen wenn ich gehe, nur wenn ich liege geht es mir super. Außerdem habe ich seid 2 Tagen Nacken und Armschmerzen(allerdings tuhen nur der rechte Arm und die Finger weg). Beim Arzt war ich nicht. Könnt ihr mir sagen ob das etwas damit zu tun haben könnte? Nehme nämlich seit 2 Wochen die Pille ein und ich dachte es kann auch damit zusammenhängen. Bei Fragen zu meinen Kopfschmerzen oder generell mehr Details freue ich mich sehr weil ich echt nicht weiter weiß.

Lg Isabell

...zur Frage

Gehirnerschütterung nach Frontalstoß gegen die Wand

Gestern morgen habe ich mich frontal mit dem Gesicht und dem Kopf an der Wand stark gestoßen. Danach hatte ich den gesamten Tag über Kopfschmerzen und Übelkeit. An der Arbeit hatte ich ein paar Mal Probleme mit der Informationsbearbeitung, musst also öfters nachfragen, was ich wie machen soll. Heute Morgen waren die Kopfschmerzen weg. Allerdings quälen mich jetzt wieder Kopfschmerzen und Übelkeit.

Sollte ich zum Arzt gehen und sind dies Anzeichen von einer Gehirnerschütterung.

...zur Frage

Kopfschmerzen und Übelkeit nach Gehirnerschütterung, wie lange halten dieses Symptone an?

Am Donnerstag um 7:40 hatte ich einen Fahrradunfall, bewusstlosigkeit, übel, kopfschmerzen und am ins Krankenhaus.. Dort wurde mir gesagt, dass ich eine leichte gehirnerschütterung habe. Dann bin ich nach Hause & konnte dank der Schlaflosen nacht nochmal von 12 bis 16 Uhr schlafen. In der Nacht hatte ich dann sehr starke kopfschmerzen und musste mich letztendlich übergeben... Heute sind die symptone leicht zurück gegangen & ich habe immernoch diese kopfschmerzen und die übelkeit, was ziemlich nervig und auf lange zeit unerträglich sein kann. Nun zu meiner eigentlichen Frage, wie lange halten diese Beschwerden im durchschnitt noch an? Was soll ich tun, wenn ich sie Montag immernoch habe? Darf ich am Dienstag schon wieder Sport machen? (wurde mir nicht ausdrücklich gesagt :/ )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?