Woran erkennt man einen Sonnenstich und eine sonnenallergie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Sonnenstich ist eine Reizung der Hirnhaut, ausgelöst durch zu lange, direkte Sonnenstrahlung auf die Birne.

Symtome davon sind Kopfschmerzen (grade beim nach unten Schaun da Hirnhautreizung), Übelkeit, generelles Unwohlgefühl.

Bei der Sonnenallergie hingegen hast du allergische Symptome wie rote Flecken an der Haut (+ Juckreiz) und Quaddeln,Pusteln. Sprich wie man sie von einer allergischen Reaktion auf einen Stich beispielsweise erwarten würde.

Eine Sonnenallergie kann dir allerdings am ehesten dein Arzt bescheinigen, ansonsten wäre es eher Spekulation.

Hmmsm 11.06.2014, 23:40

Hab ich bei einem Sonnenstich auch Sodbrennen? Mir ist seit gestern so übel und ich habe so krasses Sodbrennen, sodass mein Hals kratzt und ich Reizhusten habe. Außerdem dreht sich's mir voll oft ist es das? Was kann man dagegen tun?

0
Gehilfling 11.06.2014, 23:49
@Hmmsm

Sodbrennen steht eigentlich mit einen Sonnenstich nicht in Verbindung. Das sind wohl eher zwei getrennte Ursachen.

Einen Sonnenstich kannst du am besten therapieren, indem du viel trinkst, die Sonne bis zum abklingen der Symptome meidest und kühle Lappen auf Stirn und Nacken legst. Ruh dich ein wenig aus, das sollte schnell vergehen.

Gegen das Sodbrennen könntest du z.B. Tabletten nehmen. Gegen Halsschmerzen die üblichen Lutschtabletten. Sollte der Husten nicht besser werden, eventuell mal einen Arzt aufsuchen, nicht dass die Schwindelsymptome von einer Infektion herrühren.

0

Was möchtest Du wissen?