woran erkennt man einen perspektivenwechsel?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Perspektive ist der Blickwinkel aus dem etwas betrachtet wird, auch die Blickrichtung.

In der Literatur bedeutet das, dass in Texten entweder zunächst eine Person A das Geschehen erzählt und dann eine Person B; wobei eine der Personen auch der Autor sein kann.

Oder das Geschehen wird vom Autor aus der Sicht mehrerer Personen dargestellt.

Man erkennt den Wechsel der Perspektive (siehe oben) am besten daran, wenn man sich beim Lesen in die Personen hineinversetzt.

Inn diesem Sinne ist das, was Du meinst, kein Perspektivwechsel.

Was möchtest Du wissen?