Woran erkennt man einen guten Christstollen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein guter Stollen ist schwerer und hat nicht zu viel Zitronat. Du solltest aber auch auf die Herkunft des Stollens achten. Dresdner Christstollen werden von Jahr zu Jahr schlechter. Ein Stollen aus dem Erzgebirge ist fast immer eine gute Wahl.

Da es regional sehr unterschiedliche Stollen gibt, kann man über die Zutaten, die drin sein müssen, schwer eine Aussage treffen. Allerdings kenne ich keine Sorte, in der keine Rosinen drin sind.

Guter Stollen muss sich immer etwas "feucht" anfühlen und etwas elastisch sein (Mit den Fingern prüfen).

gibt auch Mandelstollen für die Gegner der Rosinen. Aber ehrlich gesagt, ist das in meinen Augen nur der halbe Genuss.

0

hier gibts weitere links-> http://www.wdr.de/radio/wdr2/quintessenz/499319.phtml

Stiftung Warentest hat (glaube ich) welche getestet... schau mal dort... habe leider keinen konkreten Tipp ;-(

Besorg Dir ein Rezept und backe ihn selber. Das wird bestimmt der beste, denn da weißt Du, was drin ist und dass sich keine ungewollten Chemikalien drin verstecken.

dass er aus Dresden kommt....

Aber vom Bäcker, nicht von so einer Großbäckerei, die nehmen die selbe Fertigmischung wie überall, hab ich selbst getestet, schmeckte "billig"

0

den erkennst du nur am guten Geschmack...,:-))

und daran, dass du nach dem Verzehr etwas christliches verspürst, sonst war's nur ein Stollen, kein Christstollen

0

Was möchtest Du wissen?