Woran erkennt man eine Sportsucht und wie kann man dagegen vorgehen?

7 Antworten

5 mal die Woche geht völlig klar und wenn sie sich gerne solche Videos anguckt ist das okay.

Wenn es dich aber stört wenn sie nur über Sport redet wenn ihr zusammen seid,dann sag ihr das.Wenn ihr eure Freundschaft was wert ist wird sie bestimmt nichts schlimmes oder so sagen.

Magst du Sport? Wenn ja,dann gehe doch mal mit ihr joggen oder so.Z.b an einem Tag in der Woche macht ihr Sport und an einem anderen macht ihr halt mal Sachen die dir gefallen.

Versuch es vielleicht doch mal.Wenn es wirklich nicht geht,wie gesagt,sprich mit ihr.

Viele Menschen fühlen sich dabei besonders wohl, wg. der Ausschüttung von "Glückshormonen" und das hätte man sicherlich immer gerne. Wenn sie sich allerdings mit nichts anderem beschäftigt und nur das Thema kennt, solltest Du sie vorsichtig drauf ansprechen. Google mal "Übertrainiertheit", da rutschen viele, ohne das es ihnen bewusst wird, schnell hinein. Achte auf Symtome bei ihr.

Sport kann süchtig machen.

So lange man es nicht übertreibt, spricht nichts dagegen, wenn man aber merkt, es beeinträchtigt den Körper und die Gesundheit, dann sollte man zurück "rudern".

Das ist aber nicht ganz einfach, eben so, wie bei jeder anderen Sucht auch. Man muss sich dann mit anderen Sachen ablenken und den Sport reduzieren.

LG Pummelweib :-)

Was möchtest Du wissen?