woran erkennt man die taktarten in musik

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Gefühl für die Taktarten bekommst du, wenn du Wörter mit der entsprechenden Silbenzahl sprichst, bei denen die erste Silbe betont ist. Hier ein paar Beispiele:
3/4-Takt: Me-xi-ko, Me-xi-ko, Me-xi-ko, ... 4/4-Takt: Him-beer-ku-chen, Him-beer-ku-chen, Him-beer-ku-chen, ... 6/8-Takt: Män-ner-ge-sangs-verein, Män-ner-ge-sangs-ver-ein, Män-ner-ge-sangs-ver-ein, ...

Man erkennt Taktarten anhand von betonten Schlägen. Erst sie machen den Takt zum Takt... wird nichts betont handelt es sich um ein Metrum.

Wenn zum Beispiel der erste und der dritte Schlag eines Taktes betont sind, handelt es sich um einen 4/4tel Takt. Dabei ist der erste Schlag, also die erste Viertelnote am stärksten betont.

Also: 1 2 3 4 / 1 2 3 4 / usw.

Wird nur der erste Schlag betont, handelt es sich um einen 3/4tel Takt.

Also: 1 2 3 / 1 2 3 / usw.


Du kannst das ja mal versuchen auf deinem Schreibtisch zu trommeln. Jeder Schlag ist dabei gleichlang, zähl einfach mit, am besten schön langsam.

Was möchtest Du wissen?