Woran erkennt man die Kirche/Sekte Scientology?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hast du regelrecht Glück gehabt! In deinem Fall waren die Sektenjünger leicht zu erkennen. Das ist nicht immer der Fall. Scientology hat eine mafiöse Struktur und arbeitet mit zahlreichen Tarnorganisationen. Häufig werden ganze Branchen regelrecht unterwandert. Aktuell sind viele Schülernachhilfe-Organisationen in scientologischer Hand. Ich sollte 1996 über eine Akademie die Management-Trainings anbietet angeworben werden.

Scientology ist sehr gefährlich. Und zwar in mehrfacher Weise: 1. für jeden der mit der Sekte in Kontakt kommt, 2. für Opfer die bereits drin sind und aussteigen wollen und 3. für den Staat, da Scientology mit allen Mitteln Einfluss gewinnen möchte. Daher versucht die Organisation auch schon lange als Kirche anerkannt zu werden, da dieser Status viele Vorteile mit sich bringt. Der Verfassungsschutz beobachtet Scientology schon lange. Auf der Homepage des baden-württembergischen Verfassungsschutzes kannst du in gut komprimierter Form nachlesen, warum diese Organisation so gefährlich ist. Hier der Link: http://www.verfassungsschutz-bw.de/index.php?option=com_content&view=article&id=47&Itemid=61

Hallo,

danke für deine tolle Antwort. Ich habe vor einigen Wochen einen freiberuflichen Vertrag bei einer Schülernachhilfe unterschrieben, wo ich auch unterschreiben sollte, dass ich nicht dieser Organisation angehöre. Ich fande das ein wenig merkwürdig, weil das in Hessen nicht üblich ist. Jetzt ist mir auch klar, warum. Ich habe gehört, dass in Stuttgart so ein Vertrag normal ist.

Habe aber vor einigen Monaten in Giessen so einen Stand gesehen. Es ging um einen Streßtest. Am Ende wollte er mir ein Buch verkaufen mit den besten rhetorischen Mitteln, um mich zu überzeugen und zu überreden. Und glaube mir, das war einer der allerbesten Redner, die ich je erlebt habe. Trotzalledem habe ich das Buch nicht gekauft, denn das Geld war mir ein wenig zu schade gewesen.

Die beiden vom Dienstag abend in Bremen konnten zwar auch nicht schlecht reden, haben aber sehr schnell locker gelassen, nachdem sie gemerkt haben, dass ich das Buch nicht wirklich kaufen wollte.

0

altaah...

warnst vor gefährlichen Sekten was ja an sich auch gut ist aber verlinkst selber die Seite von ner anderen gefährlichen Sekte (Verbrecherschutz) 

0

Klar waren das Scientologen. L.Ron Hubbard hat seinerzeit ein paar mäßige Sci-Fi- Geschichten geschrieben und dann nur die "Bibel" der Scientologen "Dianetik" und sonstigen Schmafu. Gefährlich sind die Scis nur, wenn man sich anschliesst: dann laufen die Kosten schneller als man denken kann, man muss diverse Dinge und Leistungen kaufen, um "aufzusteigen", und wer aussteigt, wird mafiamässig verfolgt.

Was möchtest Du wissen?