Woran erkennt man den richtigen Partner , bzw das es der richtige ist?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ich glaube, der richtige partner

versucht weder einen zu ändern noch einen zu dominieren ...... im gegenteil, er kennt von einem die schwäche und liebt einen trotzdem.....

der streit und die diskusion gehört in eine beziehung dazu..... aber die dosis macht das gift.... und wenn die themen diesbezüglich immer i-wie gleich sind, entwickelt sich die beziehung und man selbst auch nicht weiter.....

ich erkenne die richtige wahl bei mir an mir selbst ;-) mein gegenstück ist das richtige, weil ich

  • gern nach arbeit nach hause komme und weiß, dass ich einen kaffee bekomme und wir erst mal gemeinsam kaffee trinken

  • gern den kaffee koche, wenn mein partner nach hause kommt von der arbeit und wir zusammensitzend kaffee trinken....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Streiten ist nichts Schlimmes solange man sich nicht dabei beleidigt. Streiten gehört mit zum Leben und kann die Partnerschaft festigen und charakterisieren. Man sollte Streit nicht überbewerten. Hin- und wieder sollten aber auch friedliche Momente dabeisein. Nur Streiten bzw. heftiger Gedankenaustausch wäre wohl auch sehr einseitig :)

Den richtigen Partner kann man nicht auf Anhieb erkennen. Es hängt alles auch von gegenseitigen Erwartungen ab. Und auch wie und ob man sich über lange Zeit auch angemessen respektiert. Hape Kerkeling meinte mal in einer satirischen Sendung: "Das Eheleben ist Arbeit, Arbeit, Arbeit... !" :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die frage ist, was man unter "dem richtigen " versteht, ich denke ein mensch hat immer seine macken, immer etwas an seiner art was man selbst nicht so toll findet, die frage ist ob man mit sich vorstellen kann mit diesen macken zu leben. Streit gehört in jede beziehung und ich denke, es gibt auch immer mal wieder zeiten wo man mehr diskutiert und streitet und zeiten wo man weniger streitet. dann kommt es natürlich noch darauf an, warum man streitet, ob es eher unwichtige dinge sind, über die man hinwegsehen kann oder ob es um wichtige dinge geht, welche das leben beeinflussen. vielleicht solltest du dir mal genau anschauen warum ihr streitet, ob der streit überhaupt notwendig ist oder ob ihr euch gegenseitig zum dampf ablassen nehmt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an worueber ihr euch streitet. Ich denke Treue ist das wichtigste und wenn das da ist kommt alles andere von alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich behaupte, man erkennt den Richtigen bzw. die Richtige.

Wenn man sich liebt, gibt es keine Messlatte für Streit oder wie schwer jemandem der Schlussstrich fällt.

Trotzdem musst du abwägen, ob es ich um Streitereien handelt, die im Laufe der Zeit verschwinden, oder ob eure Basis jedes Mal in Frage gestellt wird. Dann ist es über kurz oder lang besser, getrennte Wege zu gehen, weil du sonst nicht glücklich wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meiner Meinung nach ist für ein der richtige wenn man sein Partner vollsten Vertraut und keine Zweifel hat. Das der Partner ein gut tut und wenn mann sich zofft, nicht denkt das wird einen zu viel.

Allerdings gehen die Meinungen bei sowas auch auseinander, da viele andere Ansichten haben, was "der richtige" haben muss.

Und ob es der richtige ist, stellt sich sowieso erst in der Zukunft heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht so einfach. Meist hat man am Anfang einer Beziehung,wenn man zusammen zieht Probleme mit dem Zusammenleben. Jedenfalls war es bei mir so. Die erste Zeit kann problematisch sein - wenn man sich aufrichtig liebt kann man alles überwinden Mit der Zeit lernt man sich besser kennen und akzeptiert auch die Fehler oder Schwächen des Anderen. Eine gute Beziehung - durch ständiges Nehmen und Geben und Verständnis für den Partner braucht Zeit. Deswegen empfehle ich immer,nicht gleich zusammen zu ziehen,sondern getrennt wohnen -erstmal Zeit verstreichen lassen und genug Raum für sich selber zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DieDerDas "Richtige" gibt es nicht.

Streiten und sich auseinandersetzen, sich positionieren, Profil zeigen - belebt eine Beziehung, finde ich. So richtig nervt es dann, wenn der Gesprächsstoff nicht mal mehr rudimentär vorhanden ist...^^

"...seit langem" in einer Beziehung zu sein spricht für Verbundenheit! :)

...Da empfehle ich Dir mal: Weitermachen! :)

Liebe Grüße vom Beutelkind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackySmith
28.01.2013, 22:09

Kann für Verbundenheit stehen, aber (schlimmstenfalls) auch für Abhängigkeit .

3
Kommentar von teddybaeruj
29.01.2013, 00:57

Und doch gibt es die Richtige/den Richtigen :-).

2
Kommentar von Raabia
29.01.2013, 16:20

das er/sie dich so akzeptiert wie du bist. das er/sie immer hinter dir steht wenn du auch nicht recht hast das er/sie dich liebt und das jeden anderen Tag auch zeigt dir dieses gefühl gibt , nicht alleine zu sein

1

Du spürst es in deinem Herzen.Schließ deine Augen und gehe in dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Pech hast..nie bzw. wenn es zu spät ist!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?