Woran erkennt man den Flaum,den Magersucht mit sich bringt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast so ziemlich am ganzen Körper Haare - mal mehr und mal weniger sichtbar. Haarfreie Zone ist an den Handinnenflächen und an den Fußsohlen 😉

Das ist sicherlich keine "nebenwirkung" von Magersucht, sondern ganz normal.
Keine Ahnung wie du daraus kommst:D

Weiß nicht,war ein wenig verunsichert

0
@senselesss

Aus ihren sonstigen Fragen zu schließen ist dieses Mädchen eindeutig essgestört. Sie hat noch kein Untergewicht, und das ist gut so, aber sie braucht trotzdem dringend Hilfe. Sie sollte sich sogar große Sorgen um ihre Gesundheit machen, wenn sie so weitermacht wie bisher.

0
@Pangaea

Die hab ich mir garnicht angeschaut, danke für den Hinweis.
Du hast vollkommen recht mit dem was du schreibst.

0

Die sogenannte "Lanugo-Behaarung" entsteht erst bei einer fortgeschrittenen Magersucht mit starkem Untergewicht. So weit solltest du es aber besser erst gar nicht kommen lassen!

So weit kommen lassen,ich bin da nicht mal drin! Nur deine und andere Kommentare haben mich immer stark eingeschüchtert und deswegen kam ich bei normaler Behaarung irgendwie auf Flaum.

0
@innerscream

Nein, du bist noch nicht im Untergewicht, und das ist gut so. Aber du bist eindeutig essgestört und dagegen solltest du etwas unternehmen, bevor du irreversible gesundheitliche Schäden davonträgst.

1

Flaum im Gesicht entfernen?

Hey ich habe da eine Frage.
Ich habe mir mein Gesicht gewachst, mit Gesichtskaltwachsstreifen. Leider habe ich mir da etwas die hat mit weggezogen. Ich finde es schon etwas aggressiv. Ich möchte auch keinen Rasierer verwenden. Wie würde es mit Enthaarungscreme aussehen? Hat das mal jemand ausprobiert?

...zur Frage

Wie schafft man es mit dem Kalorien zählen wieder aufzuhören?

Hallo. Ich (16) war lange Zeit magersüchtig, jetzt geht's mir aber eigentlich besser, hab auch wieder Normalgewicht (Bmi 19,0). Jedoch kann ich einfach nicht aufhören Kalorien zu zählen. Wenn ich es lasse, habe ich das Gefühl die Kontrolle zu verlieren, das ist schrecklich. Und spätestens abends holt mir der Zwang dann ein. Ich hab auch kein Hungergefühl mehr oder ein Gefühl allgemein dafür, was normal essen bedeutet. Ich möchte aber unbedingt diesen kontrollzwang loswerden und endlich wieder normal leben können. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Stehe ich kurz vor der Magersucht..?

Hallo! :-)

Ich bin seit einem 3/4 Jahr Vegetarierin und verzichte auch auf Milchprodukte. Esse jedoch weiterhin Eier und Honig! Ich bin 16 Jahre alt und ca. 1,74 groß und wiege zwischen 52-53.5 Kilo.(Schwankt je nach dem, wann ich mich wiege!)

Meine Mutter macht sich in letzter Zeit sorgen, dass ich dabei bin in eine Essstörung zu geraten. Ich bin nicht der Meinung, bin mir da aber auch nicht hundertprozentig sicher. In den letzten Tagen habe ich versucht, dass Frühstück ausfallen zu lassen. Hat auch ganz gut geklappt mit nur einem Glas Orangensaft. Ich weiß, dass es falsch ist, habe aber keine Lust etwas zu essen und möchte es auch nicht. Ich weiß ehrlich gesagt nicht einmal warum! Ich versuche nicht zu viel zu essen und zwinge mich regelrecht etwas zu essen, wenn ich Hunger habe. Ich bin mir schließlich bewusst, dass ich etwas essen muss und, dass es gut für mich ist. Jedoch fühle ich mich trotzdem besser wenn ich nichts esse. Das ist wie eine Art innerer Konflikt. Einerseits finde ich mein Gewicht ziemlich gut, da ich schlank bin und auch dementsprechend schlank in Klamotten aussehe. Jedoch habe ich mich total erschrocken, als ich mich im Bikini gesehen habe. Ich habe mich gefühlt wie 13. Das Schlimme hierbei ist, trotz dieses Anblickes habe ich Angst davor, in irgendeiner Weise zuzunehmen. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Ich könnte total zufrieden mit mir sein, aber mein Gesicht gefällt mir nicht, da es meiner Meinung nach zu dick für meinen Körper ist. Obwohl ich da ja ziemlich schlank bin. Deshalb habe ich auch Angst zuzunehmen. Die Angst im Gesicht zuzunehmen ist immer in meinem Kopf. Ich weiß allerdings nicht, ob das auch schon teilweise verzehrte Selbstwahrnehmung ist und nur ich mein Gesicht so sehe. Zum Teil denke ich mir auch, Männer bzw. Jungs wollen doch meistens eine schlanke Freundin mit einer dünnen Figur. Versteht mich nicht falsch, ich habe diese Gedanken nicht wegen einem Jungen. Das ist mir auch relativ egal, trotzdem frage ich mich manchmal, was sie wohl von meiner Figur halten. Ich bin mir auch nicht mehr sicher, wie ein gesunder, normaler Körper eines Mädchen bzw. einer Frau aussieht, da diese Darstellung von der Gesellschaft, den Models und Medien total verzehrt wird. Ich weiß nicht, woran ich mich orientieren soll und was richtig ist.. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll. Ich hoffe es versteht mich einer und kann mir helfen!

Danke an alle hilfreichen Antworten und fröhliche Weihnachten! :-)

...zur Frage

Bin ich normal, wenn ich das schön finde?

Ich weiß nicht, aber ich finde diesen Körper einfach perfekt. Ist das normal? Dieses Bild ist mein "Vorbild". (Sorry Mum)

...zur Frage

Leben untergewichtige Menschen länger als übergewichtige?

Mal so'ne Frage. Ich grübel die ganze Zeit daran.. Es heisst ja, dass Menschen mit starkem Übergewicht nicht so eine hohe Lebenserwartung wie Normalgewichtige haben. Aber Magersüchtige oder Untergewichtige haben doch auch nicht so eine hohe Lebenserwartung, oder? Und was hätte mehr Lebenserwartung Magersucht oder Adipositas.. also extreme vergleiche oder halt der Vergleich leichtes Untergewicht und leichtes Übergewicht.. Was hat eine höhere Lebenserwartung..?

...zur Frage

Wie wieder normal essen ohne schlecht fühlen und ohne fressanfälle?

Hey :) also ich will wieder normal essen aber ich weis Net wie.. also ich könnte einfach so die ganze Zeit essen aber das wäre dann zu viel .. wie schaffe ich es normale Portionen zu essen ohne zu viel zu essen?? Ich fühle mich auch so schlecht dabei aber ich will es einfach schaffen wieder normal zu essen.. wie kann ich es schaffen dass ich mich dabei auch Net mehr schlecht fühle?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?