Woran erkennt man das Winterreifen noch gut sind, also nich zu sehr abgefahren sind?

4 Antworten

2€ Münze in die Rillen, der äußere Teil hat 4mm, dann sind sie noch gut. Andere Frage ist noch, wie alt sind die? Der Gummi wird mit der Zeit härter, dann sind sie im Winter auch nicht mehr so griffig. Viel älter als 4 Jahre sollten sie nicht sein. Auf den Seiten steht irgendwo DOT und eine vierstellige zahl drauf. Z.B. 4308 für 43.Kalenderwoche 2008

Winterreifen :Bereits bei einer Profiltiefe von 4 mm nimmt die Haftung des Reifens, insbesondere der Breitreifen, bei Nässe deutlich ab. Die Reifen können den Wasserfilm nicht mehr verdrängen. Sie verlieren den Kontakt zur Straße, das Fahrzeug lässt sich nicht mehr lenken und bremsen. Deshalb Reifen nicht bis auf die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6 mm abfahren. Sommerreifen bei 3 mm, Winterreifen bereits bei 4 mm Restprofiltiefe erneuern. 

Achte auch dringend auf das Alter der Reifen, mehr als sechs Jahre sollten die nicht haben. Zu erkennen an der sog. DOT-Nummer, eine dreistellige Zahl an mindestens einer Reifenflanke, die ersten beiden Ziffern geben die Fertigungswoche an, die letzte Ziffer das Fertigungsjahr...z.B. 426 heisst 42 Kalenderwoche in 2006

Was möchtest Du wissen?