Woran erkennt man das man nicht fett ist sondern schwanger?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ein sehr sichtbarer Bauch vorhanden ist, jenseits der 18. SSW spürt man Kindsbewegungen.

Ansonsten: ausbleibende Regel und positiver Schwangerschaftstest.

Irgendwann kommt dann, im Falle einer Schwangerschaft, das Kind unweigerlich unter Wehentätigkeit und platzender Fruchtblase zur Welt. Das bleibt nicht unbemerkt und dann ist das Rätsel "fett oder schwanger" direkt gelöst.

- Die Periode bleibt aus

- Ein Schwangerschaftstest zeigt positiv an, wenn man ihn nicht zu früh macht.

-Der Frauenarzt stellt durch eine Untersuchung die Schwangerschaft fest.

-Etwa ab dem fünften Monat spürt man Kindsbewegungen.

-Der Bauch ist eher fest, nicht schwabbelig.

-Nach 9 Monaten bekommt man Wehen, die Geburt setzt ein und das Kind kommt zur Welt.

Wie wäre es mal einen Schwangerschaftstest zu machen, oder einen Gynäkologen zu besuchen?

in dem man einen Schwangerschaftstest macht oder zum Frauenarzt geht ... -.-

Wenn man ähnlich wie "manfred" heißt, ist man vermutlich weniger schwanger und mehr fett. Bei Frauen sollte man dazu lieber nichts sagen, die fühlen sich immer beleidigt.

Was möchtest Du wissen?