Woran erkennt man das man Milchzähne noch hat?

5 Antworten

Wenn's akut ist, geh halt eher zum Zahnarzt, ohne Termin.

Is doch egal. Kannst eh nix dagegen machen. Ist aber höchstwahrscheinlich ein Milchzahn. Warum sollten dir mit 13 die 2en Zähne rausfallen???

Für die bleibenden Zähne, die Du jetzt noch bekommst fallen keine Milchzähne mehr heraus. Normalerweise ist der Milchzahnwechsel mit 11 Jahren abgeschlossen. Das heißt aber nicht, daß es nicht Ausnahmen gibt. Du selbst kannst keinen Milchzahn von einem bleibenden Zahn unterscheiden. Wackelt der Zahn denn richtig, oder glaubst Du nur, daß er wackelt? Welcher der Zähne macht Dir denn Beschwerden, kannst Du das feststellen? Dafür mußt Du in der Mitte der Schneidezähne anfangen und nach hinten zu den Backenzähnen zählen. Vielleicht kann ich Dir dann eine bessere Antwort geben.

An Milchzähnen hat man keine Schmerzen , denn sie haben keine Wurzeln ! Mit dreizehn Jahren sollte sich Dein Gebiss bald vervollständigt haben . Die Weisheitszähne erschienen bei mir allerdings viel später !

Ein Zahn mit Wurzeln fällt nicht so einfach "mir nichts die nichts " aus dem Mund !

Frage doch Deine Mutter ,. Mütter erinnern sich an jeden Milchzahn ihrer Sprösslinge ! Jeder eizelne kam auf die Fensterbank , und die "Zahnfee" holte ihn und revanchierte sich mit einem kleinen Geschenk !...Lach...

Entschuldige bitte, aber ich bin über 20 und habe noch 4 Milchzähne. 2, wo kommende da sind, aber noch nicht raus wollen und 2, wo keine kommen werden.

Erst letzte Woche musste ich zum Zahnarzt weil ein Stück von einem meiner Milchzähne abgebrochen ist und das hat weh getan wie Sau. Beim trinken, beim essen, selbst beim einantmen teilweise.

Also bitte, an Milchzähnen hat man sehr wohl schmerzen xD

1

Mit 12 Jahren kommt ein bleibender Backenzahn, der "12-Jahr-Molar". Vielleicht bist Du ein bißchen spät dran, bei manchen kommt er dafür früher, so ergibt sich dann der Durchschnitt von 12 Jahren.

Dann könnte der Zahn noch schmerzen, weil der alte nicht direkt unter dem neuen wächst und die Wurzel nicht abraspeln kann. Normalerweise dreht sich nämlich der neue beim Wachstum hin nund her,so daß die Wurzel des alten buchstäblich abgeschliffen wird. Dann hat er Mühe beim Herausfallen.

Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen: Wenn der Zahn wirklich herausfällt, war es gewiß ein Milchzahn. Bleibende fallen nicht einfach so.

Was möchtest Du wissen?