Woran erkennt man das ADS-Syndrom?

5 Antworten

Also AD(H)S ist sehr vielseitig und hat ein weites Spektrum. Im Allgemeinen können sich AD(H)S Kinder einfach nciht auf Dinge konzentrieren für die sie sich nicht oder kaum interessieren, allerdings können sie sich Stunden auf as konzentrieren was sie mögen und gerne tun. AD(H)S Kinder (können)eine verzögerte Entwicklung haben. Sie denken anders als normale Kinder, denken über Dinge nach, die für ihr Alter untypisch sind, sie sind sehr sozial, können aber auch sehr unfair und unsozial sein, sie sind teils sehr genügsam und können sich z.b Stunden lang mit einem Spielzeugboot beschäftigen. AD(H)S Kinder sind sehr kreativ und besonders. Eigentlich ist eine solche Krankheit ein Segen, wenn man nicht so große Probleme mit dem Lernen, der Konzentration, der Gesellschaft und dem Ich hätten. AD(H)S Menschen sind steh-auf-Männchen und kämpfen, sie haben die Begabung im Endefekt irgendwie alles zu schaffen, wenn sie es müssen/wollen. Was auch typisch ist für AD(H)S Menschen, sie schieben Sachen gerne vor sich her und so wird das Reverat erst kurz vor knapp fertig aber es wird fertig. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

es gibt verschiedene erkennungsmerkmale, von der bereits genannten träumersuse bis zum zappelphilipp. dazwischen befinden sich aber sehr viele symptome, die mehr oder weniger ausgprägt sein können. mit meinem jungen (9) bin ich ab seinem 1. lebensjahr in behandlung. ich habe als mutter gemerkt, dass etwas anders ist. es fing aber nicht gleich mit der diagnose adhs an. da haben andere fakten eine rolle gespielt, so war zb. die fein- und grobmotorik sein grosses mankel, womit er bis heute zu tun hat. mann sollte die kinder aufmerksam beobachten und sich nicht gleich von den ärzten als überfürsorglich einstufen lassen. jeder kennt sein kind am besten und weiss, wo es probleme gibt. ich habe aber auch gemerkt, dass man auch an sich arbeiten sollte. nicht jede unruhe kommt vom kind, bloss weil es mal wieder aufbrausend ist und zappelig ist. gibt es in der familie oder bei den eltern probleme so spiegelt sich das bei den adhskindern viel stärker wieder als bei "normalen" kindern. adhskinder sind emotionaler viel stärker in der wahrnehmung als manch andere. die stimmungsschwankungen können auch extrem sein, von himmelhochjauchzend bis tiefbetrübt in 2 min. also diese ganzen symptome haben so ein breites umfeld, da kann man auch test im internet machen. google ein bischen unter adhs, dort findest du viel infos, die man hier auf die schnelle gar nicht wiedergeben kann.

Es gibt verschiedene Symptome. Einige entwickeln sich im Laufe der Zeit: Selbstbewusstseinsstörungen, Angststörungen, körperliche Symptome (psychosomatisch), Depressionen… Dann gibt es einige Grundsymptome: Innere Unruhe, Konzentrationsschwäche, Aggressivität… Bei jedem wirkt es sich ein bißchen anders aus. Das kommt auf die Persönlichkeit und Umwelteinflüsse an. Deswegen ist die Diagnose so schwer und manche Ärzte reagieren vorschnell. Ich würde mir aus dem Internet Informationen holen und dazu einen nahestehenden Menschen befragen. Wenn sich der Verdacht erhärtet, hilft es Protokoll über besondere Verhaltensstrukturen zu führen. Aber am Besten immer nahestehende Menschen fragen-sonst besteht die Möglichkeit sich in ADSähnliches Verhalten reinzusteigern. Wenn man dann immer noch das Gefühl hat, dass ADS zutreffen könnte, sollte man sich an einen Experten wenden- der macht weitere Tests und kann die niedergeschriebenen Erfahrungen mit auswerten. Wenn möglich, kann man einen Familienangehörigen mit zu den Diagnosegesprächen nehmen. Das eigene Empfinden ist halt sehr subjektiv...

Das gilt jetzt für Erwachsene. Für Kinder, hast Du ja jetzt genügend Infos. Ich würde auch unbedingt dazu schreiben ob sich die Frage auf Kinder oder Erwachsene bezieht.

0

Ich denke mit der rechten Gehirnhälfte! Hochbegabt oder Adhs?

Im Internet steht, dass dies nur Leutemit Ad(h)s und Hochbegabte tun. Woran soll ich jetzt erkennen was davon ich habe? Der Iq Test im Internet ergab 87 allerdings stimmen die ja bekanntlich nicht, ausserdem war er für Erwachsene. Kann ich auch beides haben?

...zur Frage

Ist Vitamin B12 gut zur Behandlung von Menschen mit ADS / ADHS?

Stimmt es, dass des Vitamin B12 gut für Menschen mit dem ADS / ADHS Syndrom ist?

Vielen Dank und LG

...zur Frage

Woran erkenne ich, ob ich ADHS habe?

oder ADS?

...zur Frage

Was ist eigentlich mit unserer Gesellschaft los,wie wird jeder Mensch, der nicht so tickt, wie die Mehrheit direkt als krank angesehen..?

Ich kapiere da so einiges nicht. Es gibt heutzutage so viele Meschen, die irgendwie anders sind. Die Probleme in der Schule haben oder so, aber anstatt einfach einzusehen, dass sie es nicht drauf haben, betteln Eltern lieber tausendmal um irgendeine Diagnose. Ich denke nicht,dass es adhs, autismus und all diesen Quark nicht gibt, aber ich glaube nicht, dass all diese Kinder wirklich krank sind.

Wieso müssen einem Menschen direkt irgendwelche Tabletten verschieben werden. Wieso dürfen Menschen nicht anders sein und anders ticken.

Das ist es doch, was eigentlich krank ist. Menschen sind unterschiedlich. Mit unterschiedlichen Potentialen, Einstellungen, Meinungen, Verhaltensweisen,...

Das ist doch irgendwie normal.

Wieso vermittelt man schon Kindern und Jugendlichen , dass sie in irgendeiner Form gestört sind?

...zur Frage

Aufgewacht... unruhe und hibbelig?

Hallo ich bin wach geworden und musste mich ständig bewegen und fühle so ein körperliche Anspannung. Ich bin nicht aufgeregt aber was könnte das sein ?

...zur Frage

Woran erkennt man das Asperger-Syndrom?

Ich habe mal eine Frage zum Asperger-Syndrom. Wie ich gelesen habe, ist das eine Form des Autismus aber irgendwie auch nicht so leicht zu erkennen. Rein rational vom Gelesenen ist es schon irgendwie nachvollziehbar, aber woran erkennt man jemanden mit Asperger Syndrom im wirklichen Leben? Ich kann es mir nicht so richtig vorstellen? Kennt sich jemand damit aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?