Woran erkennt man auf einer Zeichnung, welches Segelboot im Luv oder Lee ist?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du beziehst dich auf folgende Frage:

Grundregel:

  • Luv ist IMMER die Seite, die dem Wind zugewandt ist.
  • Lee ist IMMER die Seite, die dem Wind abgewandt ist.

Damit gilt:

  • Luv ist immer die Seite wo der Wind herkommt.
  • Lee ist immer die Seite, wo der Wind hinweht.

Lee und Luv sind in der Vorfahrt nur wichtig, wenn zwei oder mehr Boote den Wind von der gleichen Seite haben. (Damit scheidet Boot C aus.)

Die Boote (A) und (B) haben die Segel auf der gleichen Seite. Wenn wir nun voraussetzen, dass der Wind nicht 100%ig genau von hinten kommt (weil er das NIE macht, denn dann wäre das Segelboot in einer sehr gefährlichen Situation) ... wenn wir also voraussetzen, dass der Wind auf diesem Bild von "rechts unten" kommt?

... Welches Boot erreicht der Wind zuletzt? Welches Boot ist also "dichter an der Seite, wo der Wind hinweht"? Welches Boot ist also in Lee?

Welches Boot hat also nach der Regel "Lee vor Luv" das Recht (und vor allem die Pflicht), den Kurs beizubehalten?

Der Baum entscheidet, wo der Wind herkommt. Kein Witz. :)

  • Wenn der Baum auf derselben Seite ist, gilt die Luv-weicht-Lee-Regel. Und dann erkennst du am Baum, wo der Wind herkommt.
  • Wenn der Baum auf verschiedenen Seiten ist, gilt die Wind-von-Bb-weicht-Wind-von-Stb-Regel.

LG

MCX

Da hat dir aber jemand die Regeln nicht gut erklärt.

Der Großbaum, das Großsegel ist immer in Lee.

Falls die Yacht kein Großsegel gesetzt hat und nur mit dem Vorsegel segelt gild natürlich dies.

Eine Yacht unter segeln krängt nach Lee und dadurch kommen die Begriffe Bakbordbug und Steuerbordbug. In Natura erkennt man an dieser Krängung sehr gut auf welchem Bug der andere fährt.

Canderes 06.02.2017, 17:10

Es gibt auch Katamarane meine Freunde. Die werden immer mehr und haben bei leichteren Winden KEINE Krängung. Das Bier bleibt dort stehen, wo du es hingestellt hast!

Eselsbrücke: LUV ist die Seite wo die Luft herkommt.

Habndbreit

 

0

Halte die Zeichnung in den Wind SMILE

Bei der Prüfung zum Motorbootführerschein....

Mit einem Motorboot musst Du jedem Schiff ausweichen, das ausschliesslich vom Wind angetrieben wird und da ist es völlig egal, wo Luv und wo Lee ist.

Und wenn ein Segler zusätzlich unter Maschine läuft (und hoffentlich den Kegel gesetzt hat!), dann gelten die Ausweichregeln für Motorboote und Luv und Lee sind wieder uninteressant.

Das ist abhängig von der Windrichtung. Luv ist dem Wind zugewandt und Lee ist vom Wind abgewandt

Was möchtest Du wissen?