Woran erkennt ein Laborant was für eine Blutgruppe man hat?

5 Antworten

man mischt blutbestandteile des zu untersuchenden blutes mit blutbestandteilen anderer blutgruppen.

meistens werden die roten blutkörperchen oder das vollblut der zu untersuchenden probe mit spezifischen antikörper-seren versetzt die antikörper gegen die einzelnen blutgruppen-antigene (oberflächenmoleküle auf den roten blutkörperchen) enthalten.

aufgrund einer verklumpungsreaktion der roten blutkörperchen mit dem jeweiligen antikörper-serum kann man dann auf die blutgruppe schließen.

Google mal nach "Kreuzprobe" da müsste es erklärt werden.

Was möchtest Du wissen?