Woran erkenne ich, wie gut oder schlecht mein Heizkörper ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Heizkörper muss in erster Linie den Raum erwärmen. Wird es ausreichend schnell warm, ist dieser Punkt schon mal erfüllt.

Einlagige Platten haben eine schlechtere Konvektionsleistung, das heißt, die Wärme wird fast ausschließlich abgestrahlt statt in Zirkulation gebracht.

Effekt: in der Nähe des HK ist es "schön warm", weiter weg (bei größeren Räumen) eher nicht so mollig.

Wenn also die Wärmeverteilung unbefriedigend ist, könnte ein mehrlagiger HK die Lösung sein.

Wie ist die optische Beschaffenheit des HK und wie wichtig ist für Dich, dass dieser gut aussieht?

Wird es also warm und eventuelle optische Makel interessieren Dich eigentlich nicht, dann gibt es nicht wirklich viele Gründe, einen HK auszutauschen.

Natürlich immer vorausgesetzt, dass der HK nicht verrostet ist und sogar schon leckt,...

Grüße, ------>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen es  schnell warm wird ist er immer noch gut und man will dir was derzeit unnötiges aufschwatzen.!

Nichts davon hat eine Bedeutung.

Ein Heizkörper wird normalerweise erst dann ausgetauscht wen er nicht funktioniert oder kaum wärme noch bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eventuell noch einen weiteren Punkt zu beachten - zumindest wenn man die Therme gegen eine Brennwert-Therme tauschen möchte.

Die Brennwert-Therme setzt darauf, dass die Rücklauftemperatur möglichst gering ist, d.h. möglichst viel Wärmeenergie in den Raum abgegeben wird.
Um den Brennwert-Effekt also optimal auszunutzen, kann es also sinnvoll sein, die Heizkörper dahingehend zu 'optimieren'.
Der Sanitär-Fachmann sollte das aber 'vorrechnen' können und nicht einfach 'behaupten'.

Ob es sich am Ende trotzdem lohnt, sei mal dahingestellt ...



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir nichts einreden von Leuten, deren Geschäftsmodel auf einreden basiert, die mit einreden Geld machen wollen!

Erstens ist alles relativ und somit relativ gut oder schlecht ;-)
Zweitens kann der nur behaupten ein anderer Heizkörper wäre besser, aber beweisen kann er gar nichts!
Viele Leute sind so dumm, glauben einfach pauschalen Werbeaussagen und vergessen, es gibt nicht nur jede Menge Mogelpackungen und Betrügereien durch falsche Versprechungen.

Lass den Heizkörper sitzen! Der kam nicht einfach da hin, weil er verschenkt wurde, sondern weil er die nötigen Voraussetzungen erfüllte um das Zimmer heizen zu können. Ein anderer hätte die ähnliche Größe usw und das einzige was da neu wäre, es ist ein neuer Heizkörper an dem die Firma des Herrn einiges Geld verdienen konnte. Dein Geld.

Sanitärexperte ist sowieso ein Witz. Die meisten von denen die sich Experten nennen sind nur gut ausgebildete Verkäufer und kennen eh nur das was sie gelernt haben, bzw für ihren Job brauchen.

Sanitär hat mit Heizungen am wenigsten zu tun. Die verkaufen Duschen, Bäder, Kloschüsseln, keine Heizungen. Und wenn doch, nur nebenher um etwas mehr verdienen zu können.

Lass dich nicht auf solche Geldverdiener-tricks ein, sage nein, der Heizkörper bleibt, fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaniSahne87
21.11.2016, 15:19

So die Richtung dachte ich ja auch, aber ich muss doch auch ab und zu an das Gute im Menschen glauben :-)

Danke

0

Hierzu müsste man zunächst "gut" und "schlecht" definieren ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du Mieter oder Vermieter? Was für eine Heizanlage ist vorhanden und für wieviel m2 Wohnfläche? Wieviel Wohnungen sind betroffen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?