Woran erkenne ich qualitativ hochwertige Jazz-Musik?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gut ist für mich, was mir gefällt! Was mir gefällt, erkenne ich ohne Probleme. Also muss ich folgern, dass es für mich keine gute Jazz-Musik gibt, da mir Jazz-Musik nicht gefällt!

Wenn es Dir gefällt und Dich irgendwie berührt, ist es gut genug.
Wenn Du dich nach einer Weile reingehört hast, werden Dir auch nach und nach Unterschiede auffallen.
Für mich ist das wichtigste Qualitätsmerkmal, ob die Musik mit Gefühl und Leidenschaft gespielt ist.

Mein Bruder ist Musikkritiker (spielt Instrumente, hat Musikwissenschaft studiert...), und ich hab´mir diese Frage auch schon oft gestellt; weil für mich selbst auch manchmal nicht auf den ersten Blick erkennbar ist, woran er festmacht, ob etwas gut oder schlecht ist. Er kann (muss! aus beruflichen Gründen) seine Meinung aber untermauern, und tut das auch. Und erst dann erkenne ich, dass es wohl durchaus auch formale Kriterien gibt, einfach schon dafür, ob Musik "handwerklich" gut gemacht ist. Aber wie bei allen Genres entscheidet wohl die Interpretation, der Vortrag, ob es Kunst, gut oder schlecht ist. Und ob dich die Musik auf irgendeine Art erreicht, etwas in dir bewegt. Und das macht, so glaube ich, gute Musik aus! Egal, ob Jazz, Klassik oder was auch immer...

Was möchtest Du wissen?