Woran erkenne ich, ob mein Pferd Bauchschmerzen hat?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bauchschmerzen können eine Vorstufe von Kolik sein, es kann aber auch sein, dass es bereits eine leichte Kolik war - je nach Schmerztoleranz des jeweiligen Pferdes. Die einen leiden schon, wenn ein Pups quer sitzt und die anderen werden erst auffällig, wenn sich der Darm schon verlagert hat.

Wenn die Besitzerin von Bauchschmerzen gesprochen hat, dann gehe ich jetzt mal davon aus, dass es etwas leichtes war. Der Tierarzt wird Novalgin und Busopan gegeben haben - Schmerzmittel und Krampflöser und vielleicht Maesh verordnet haben. Bei einer schwereren Kolik heißt es in der Regel für`s Pferd "ab auf Späne" oder einen Maulkorb an und erst mal gar nichts essen. 

Ich würde an Deiner Stelle die Besitzerin kontaktieren und so etwas sagen wie: "Du sorry, aber bevor ich etwas falsch mache, sei doch bitte so lieb und sag mir genau worauf ich achten muss, was ich mit dem Pferd tun darf und was ich für das Pferd tun kann." Das wird sie sicherlich nicht negativ sehen, sondern eher im Gegenteil als Zeichen dafür nehmen, dass Du es mit der Sorgfaltspflicht rund um ihr Pferd sehr ernst nimmst. Und nach der Antwort bist Du auf der sicheren Seite.

Es gibt natürlich Schmerzzeichen bei Pferden. Sie sind unruhig, scharren mit den Hufen, wühlen in ihrer Box das unterste zu oberst, drehen den Kopf und gucken sich selber auf den Bauch, treten sich selber gegen den Bauch, versuchen sich immer wieder zu wälzen oder sind regelrecht apathisch und dennoch geht der Atem schneller, sie schwitzen, obwohl sie nur stehen und zeigen deutlich, dass es ihnen nicht gut geht. Doch wie eingangs erwähnt, es hängt auch immer vom jeweiligen Pferd ab - manches zeigen schon bei kleinsten Anzeichen die ganze Bandbreite des bereits Erwähnten und andere, die harten Hunde unter ihnen, bleiben erstaunlich ruhig, obwohl sie schon ziemliche Schmerzen haben.

Ich hoffe jetzt einfach mal, dass die Besitzerin verantwortungsbewusst ist und Dich nicht mit einem wirklich schlimm erkrankten Pferd alleine stehen lässt. Wenn es nur ein wenig Bauchschmerzen waren, dann sollte heute alles wieder so gut wie normal sein. Das heißt dann leichte Arbeit, nicht überanstrengen, eher leichte Kost und viel trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsefriends181
29.09.2016, 12:15

Danke für die Antwort.

Sie ist gerade in der Schule (ist Volljährig) und ich gerade auf der Arbeit, aber hätte heut Abend Reitstunde mit ihm gehabt, und sie wollte eig. nur das ich ihr bescheid gebe. Habe wohl die Frage etwas zu indirekt gestellt entschuldige. Momentan werden die Mitarbeiter vom Stall wohl ein Auge auf ihm haben. Wollte wissen wie das ''aussieht'' damit ich ihr bescheid geben kann ob es ihm schon etwas besser geht oder nicht. 

Danke aber nochmals für deine Antwort :)

3

Also wenn eins von meinen Pferden Kolik hat verhalten sie sich erstmal komisch. Damit meine ich sie sind vom verhalten her ganz anders. Zum Beispiel mein älteres Pferd ist total sauber macht nur immer in eine Ecke, wenn er Bauch bzw Kolik hat schauts aus in der Box wie Sau. Da weis ich immer das etwas nicht stimmt. Das kann aber nur jemand beurteilen der das Pferd auch sehr gut kennt.
Oder, schlägt das Pferd ständig mit dem Schweif also auch wenn keine Fliegen da sind. Schaut es sich viel um und schaut Richtung Bauch! Steht bzw läuft verkrampft in der Box! Sind Pferdehaufen in der Box! Schwitzt er! evtl Harter Bauch!
Liegt er!
Mit ner Kolik ist nicht zu spaßen und darf nicht ins harmlose gezogen werden. Eine Kolik kann im dümmsten Fall bis zum Tod des Pferdes kommen!!!! Bauchweh hört sich vielleicht harmlos an, ist es aber nicht!
Spätestens wenn Dir irgendwas komisch vor kommt sofort Tierarzt anrufen.
Es wäre am besten wenn der Tierarzt nochmal zur Nachkontrolle kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsefriends181
29.09.2016, 12:16

Danke für deine Antwort :)

Ich werde heut Abend darauf achten.

0

Unruhe, Verweigerung der Futteraufnahme, Schlagen gegen den Bauch, hinwerfen.

Das sind aber schon die eher schweren Symptome. Ein "leichtes" Symptom ist das scheinbar grundlose Flehmen. Wenn meine Stute flehmt, dann guck ich aber sehr genau hin, warum sie das macht.

Vor drei Wochen flehmte mein Pferd plötzlich. Ich fand keinen Grund dafür und rief sofort meine TÄ. Ansonsten war mein Pferd aber relativ normal, zeigte also nicht die "großen" Symptome, die ich oben beschrieben habe. Dennoch stellte die TÄ zuviel Aktivität im Dünndarm und im Blinddarm fest. (Besser als zu wenig Aktivität). Sie gab ihr eine Buscopanspritze und damit war es gut.

Also immer aufmerksam werden, wenn das Pferd flehmt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsefriends181
29.09.2016, 12:45

ok gut :) vielen Dank für die Antwort, also wenn er das macht wäre es schon seltsam genug da er das nicht macht. Aber direkt perfekt, danke :)

0

Es Giebt viele Anzeichen für Koliken beim Pferd..  

Ich bin  der Meinung das sollte die Besitzerin selbst tun... Schließlich ist das ihr Pferd und ihre Verantwortung..  

Du hast selbst keine Ahnung...  Könnte also schwierig werden...  


Bei einer Kolleg ist das Pferd von seinem ansonsten Wesen her anders..  

Manche eher "aggressiv"   wühlen viel in der Box...  Laufen im Kreis...  Legen sich hin...  Stehn wieder auf...  Schauen zum Bauch..  Schwitzen..  

Andere Pferde...  (apathisch) Können auch sehr ruhig wirken...  Legen sich hin...  Schwitzen...  fressen nicht...  

Andere Pferde drücken das auch mit verstärkten gähnen aus...  

Das Pferd mistet nicht...  


Ich hoffe dem Pferd geht es bald wieder besser 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsefriends181
29.09.2016, 12:24

Ich muss mich nicht direkt um ihn kümmern, nur halt schnell schauen wie es ihm geht und der Besitzerin dann bescheid geben, damit sie Informiert ist 

Aber Danke für die Antwort, werde heut Abend darauf achten :)

0

An deiner Stelle würde ich die Besitzerin des Pferdes fragen, worauf du genau achten musst  !

Wenn du bisher quasi weder in der Theorie weißt, noch jemals gesehen hast, wie sich ein Pferd mit "Bauchschmerzen" benimmt, wäre es wohl am besten, die Besitzerin direkt zu fragen, wie du erkennen kannst, dass das Pferd Schmerzen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kruemel84
29.09.2016, 11:20

Aber selbst wenn die Besi sagt: "So und so sieht das aus, das und das musst du machen...."

Was, wenn das Mädel etwas übersieht, sie hat ja keinerlei Erfahrungen?

Passiert dem Pferd irgendetwas, wäre das Mädel die Erste, der man Vorwürfe macht und das muss wirklich nicht sein....

Ich find das absolut fahrlässig von Seiten der Besi....

3

Hi horsefriend,

bitte sagt der Besi, dass sie sich SELBST darum kümmern soll oder jemand anderes, der damit Erfahrung hat!

Ich vermute mal, dass du noch minderjährig bist und dein Pflegepferd auch lieb hast;-) Aber bitte sei dir im Klaren, das dir einfach die Erfahrungen und das Wissen dazu fehlen, um sowas zu beurteilen!

Wenn der TA oder jemand aus dem Stall mit vor Ort sind, kannst du dir die ganze Sache anschauen und erklären lassen, um dazuzulernen, mehr aber nicht.

Ich find das von der Besitzerin absolut unverantwortlich, solche wichtigen Dingen auf die Pflegebeteiligung abzuwälzen, vorallem, wenn sie null Erfahrung damit haben (ist nicht böse gemeint, du willst ja nur helfen)!

Ich drück dem Pferdchen die Daumen, dass es schnell wieder gesund wird!

Lg kruemel;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsefriends181
29.09.2016, 12:21

Ja, bin erst 16, aber ich habe die Frage etwas schlecht geschrieben. Immoment wird sich der Stall wohl um ihn kümmern und evt. der TA. Weiss nicht ob er vor Ort ist. Ich gehe heut Abend eig. mit ihm Reiten und sie hat mich gefragt ob ich ihr bescheid geben kann wie es ihm geht, weil sie gerade in der Schule ist. Wollte deshalb wissen auf was ich schauen kann um zu beurteilen ob er immer noch Bauchschmerzen hat. Wenn ich im Stall bin, frage ich aufjedenfall mal das Personal, wie es ihm geht.

Danke für die Antwort! :)

2
Kommentar von dasadi
29.09.2016, 12:50

Nun fahr mal runter. Es spricht nichts dagegen, wenn die Besi die RB bittet, ihr abends bescheid zu geben, wie es dem Pferd geht. Wäre es besser, wenn sie gar kein Interesse zeigen würde ? Nein ! Die Besitzerin wird nicht einfach alles auf die RB abschieben. Das Pferd ist doch bereits vom Tierarzt behandelt worden udn es wurde nichts Weiteres veranlasst. Warum also gleich so böse Töne ? Und die Frage finde ich auch berechtigt, weil es gut ist, sich überall so viele Informationen zu holen, wie es nur geht. Aber diese Frage lässt mich nicht auf eine verantwortungslose Besitzerin schließen.

0

Hey,

Bauchschmerzen sind beim Pferd meistens Koliken.

Diese sind lebensgefährlich. 

Du solltest darauf achten ob es schwitzt, sich wälzt oder sonst irgendwie komisch ist.

Wenn dir sowas auffällt, dann bitte sofort den TA rufen.

Liebe Grüße und gute Besserung dem Pferdchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsefriends181
29.09.2016, 12:17

Werde ich machen, danke viel mals :)

0

ich finde das ein bisschen viel von dir verlangt.. die besitzerin soll sich doch bitte selbst drum kümmern, zumal, wenn gestern sogar ein arzt da war.

du kannst dafür nicht die verantwortung übernehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sukueh
29.09.2016, 11:00

Seh ich ganz genauso !

2
Kommentar von horsefriends181
29.09.2016, 12:30

Entschuldige, habe das ganze etwas doof Beschrieben. Ich soll eigentlich, lediglich ihr erzählen wie es ihm geht, wenn ich heute im Stall bin. Das Stallteam kümmert sich um ihn und wird den Tierarzt hinzu ziehen wenn es nötig ist. Ich werde aufjedenfall im Stall nach fragen wie es ihm geht, aber wollte auch selber gerne wissen, wie das aussieht, damit ich darauf achten kann.

Aber trotzdem danke für die Antwort

2

Bei einer Kolik guckt der Zossen ziemlich bräsig. Du solltest den Tierarzt hinzuziehen. Bis der kommt, mit dem Tier auf und ab gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsefriends181
29.09.2016, 12:25

Danke für die Antwort, werde darauf achten :)

0

Was möchtest Du wissen?