Woran erkenne ich, ob mein Computer 32 oder 64 bit hat?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bei Windows 7 guckst du bei Systemsteuerung nach --> zeigt sofort die Geräteeigenschaften an. Bei XP glaube ich auch weiß nicht mehr genau... Aber du kannst auch in die Beschreibung sehen (bei manchen ist das Handbuch im PC gespeichert), aber es steht auch manchmal auf der Verpackung ;)

Liebe Grüße :)

Computer -> Rechtsklick(ins Weiße, nicht auf eine der Festplatten/Laufwerke) ->Eigenschaften -> Unter Systemtyp steht dann 64 oder 32 Bit-Betriebssystem

Hi DerLustmolch,

wenn du schauen möchtest welche Windows 7 Version du installiert hast kannst du unter Systemsteuerung - System schauen ob eine 32- oder 64 Bit Version installiert ist
(siehe Screenshot)

Wenn du wissen möchtest ob dein PC generell 64-Bit fähig ist, musst du schauen welchen Prozessor du hast. Alle moderneren Prozessoren ab AMD Athlon 64 und Intel Core sind 64 Bit fähig. D.h. es kommt nur darauf an, ob dein Prozessor 64 Bit fähig ist.

Gruss ekmi

Bit Version - (Computer, PC, Windows)

einzige Antwort die richtig ist UND Hw sowie SW berücksichtigt. DH

0

Damit ein 64-Bit-System funktionieren kann muß nur eine Voraussetzung erfüllt sein. Man benötigt einen Prozessor der es kann.

Da mit ein 64-Bit-System Sinn macht müssen 2 Voraussetzungen erfüllt sein. Einmal die Passende CPU und dann ein Mainboard, daß den erweiterten Adressraum auch ausnutzt.

Wer jedoch bei einem Rechner mit nur 2 GB Arbeitsspeicher ein 64-Bit Betriebssystem installiert hat entweder was ganz spezielles vor, entwickelt Software oder ist total bekloppt. Unter diesen Bedingungen macht man sich nur das RAM voll und bremst die CPU aus. In einem solchen Fall kann man den möglichen Vorteil eines 64-Bit-Systems nicht nutzen - egal was CPU und Mainboard könnten.

Somit sind 3 Kriterien für die Wahl eines 64-Bit-Systems entscheidend. CPU und Mainboard müssen es können und der Speicherausbau liegt bei mindestens nutzbaren 4GB.

Jetzt wo das geklärt ist kann man den Spieß wieder umdrehen. Wenn ein 64-Bit-OS installiert ist, erübrigt sich die Frage - der Rechner kommt damit zurecht. Wenn der verfügbare Arbeitsspeicher mit 4GB oder mehr angezeigt wird hat man definitiv einen geeigneten Rechner.

Hallo DerLustmolch,

  • schade das man hier immer davon ausgeht das die Leute Windows, ja sogar Windows 7 benutzen.
  • Inhaltlich ist an der Antwort von einigekennmich nichts auszusetzen.

Unter Linux ginge das so:

uname -p
cat /proc/cpuinfo
  • Dann zeigt die erste Ausgabe ob die gestartete Distribution, resp. deren Kernel, ein 32 oder 64 Bit Kernel ist.
  • Die zweite Ausgabe zeigt Informationen zur CPU an.

Ob der Rechner einen 64-bit Prozessor hat oder nicht steht aber normalerweise auch im Handbuch das man eigentlich beim Kauf des Computers bekommt, dafür muss man den PC nichtmal anschalten.

lieben Gruß aus Zuhaus

schade das man hier immer davon ausgeht das die Leute Windows, ja sogar Windows 7 benutzen

Das habe ich natürlich nicht mit einer Kristallkugel herausgefunden :-)
Ein wenig Recherche in den bisherigen Beiträgen des Useres gab mir diese Vermutung.

0

Hey, genau dieser Gedanke ist mir auch gekommen, warum immer "Windoofs"?

Unter Linux ist alles so schön einfach... Zwei Befehle im Terminal und schon ist alles klar... ;-)

Was für ein Betriebssystem installiert ist, sagt noch lange nichts über die Fähigkeit des Prozessors aus.

Nur wenn ein 64-Bit-System installiert ist, muss der Prozessor das auch unterstützen. Wenn nur ein 32-Bit-System angezeigt wird, weiß man das noch lange nicht.

Andererseits: AMD und Intel haben auf ihren Seiten auch entsprechende technische Informationen zu den existierenden Prozessoren (auch die nicht mehr produzierten - wahrscheinlich dann in der Archiv-/Legacy-Abteilung).

0

man könnte auch ins suchfeld bei win7 oder bei ausführen bei xp ´dxdiag´ eingeben.

Guten Abend,

einmal steht es im System selbst und du erkennst es am RAM. wenn der nicht den vollen anzeigt dann ist es ein 32 bit System und bei vollem RAM ein 64bit.

und wo kann man das nachschauen?

0
@DerLustmolch

Schau mal in der Systemsteuerung unter "System" bei Windows Xp, und bei Windows 7 Rechtsklick auf "Computer" Eigenschaften und du siehst es.

0

Das ist für jemand der nicht viel von Computern weiß wohl eine sehr schlechte Antwort...denn was, wenn nur 3GB verbaut sind?!...

1

Auf dem Desktop einen Rechtsklick auf Computer machen und dann Eigenschaften anklicken. Da kommen dann alle Infos über Dein System.

Systemsteuerung -> System u. Sicherheit -> System (und da stehts dann)

Und: 1-4 GB Arbeitsspeicher = 32 Bit; 4-unendlich GB Arbeitsspeicher =64Bit

4-unendlich GB Arbeitsspeicher =64Bit

Das ist nicht richtig! bei Win.7 Home Prem. sind es 16Gb dann ist Sense,.

0
@ErsGuteHardware

Ja, aber er hat nicht genau gesagt, welches Betriebssystem er hat!! Außerdem, selbst wenn man Win.7 Home Premium mehr als 16GB gibt läuft er trotzdem noch! Er ist und bleibt dann ein 64'bit PC.

0

Win 7 ist immer 64 bit xp mit dem letzten servicepack auch Vista kp

Das ist doch mal kompletter quatsch!!

0

total falsche aussage!!

0

windows taste und pause

Was möchtest Du wissen?