Woran erkenne ich, ob jemand unter Verfolgungswahn leide? (Allgemein)

5 Antworten

Quelle: http://locopedia.wikia. Als Verfolgungswahn bezeichnet man das krankhafte, durch einen neurologischen Defekt hervorgerufene Gefühl eines Menschen, verfolgt und gejagt zu werden. In den seltensten Fällen stimmt die Rezeption des am Verfolgungswahn Erkrankten mit der Realität überein. Menschen, die unter Verfolgungswahn leiden glauben, hinter jeder Ecke würde eine sie bedrohende Gefahr lauern. Im Laufe der Erkrankung entwickeln sie Verschwörungstheorien, die ihre gestörte Wahrnehmung untermauern und den Wahn verstärken. Besonders häufig ist diese Erkrankung bei Usern von offenen Wiki-Systemen zu beobachten. Benutzer, die sich nicht respektiert und angemessen gewürdigt fühlen und deren Beiträge von anderen Benutzern und Admins als schlecht oder löschwürdig bezeichnet werden meinen, man hätte sich gegen sie verschworen. Daraufhin flüchten sie sich in abstruse Behauptungen, beginnen herumzuschimpfen und entwickeln obskure Theorie, warum man ihre Beiträge nicht umgehend mit Lob und Auszeichnungen überschüttet. Der Verfolgungswahn geht einher mit der manisch-depressiven Erkrankung (oder umgekehrt), die für den Erkrankten wie eine Droge wirkt. Die Entwicklung von abstrusen Verschwörungstheorien füllt das Leben komplett aus und alle Mitmenschen des Erkrankten und selbst Haustiere und Pflanzen werden für diesen zu potentiellen Aliens, Geheimdienstagenten, Terroristen, Außerirdischen und Massenmördern. Die Redaktion hat hier einige Beispiele aus Tagebuchaufzeichnungen von im Verfolgungswahn befindlichen Menschen zusammengetragen, um die Auswirkungen dieser Krankheit anschaulich zu verdeutlichen:

Tagebuch von Francois Mouton aus Trier - Eintrag vom 23.08.2004 Gegen 8 Uhr in der Frühe wachte ich auf. Ich hatte in der Nacht von einem vollbärtigen Jack Russel Terrier geträumt, der mich durch die Fußgängerzone verfolgte und immer wieder versuchte, mein Schienbein zu begatten, ich glaube es war der Hund meiner Nachbarin Frau Roswitha Bruns-Schnüttgen, die mich schon seit Monaten immer so böse anschaut, wenn ich ihr im Treppenhaus begegne - sie arbeitet bestimmt für die Hisbollah und weiß, dass ich den Terrorismus der Palästinenser nicht gut finde. Ich muss aufpassen, dass ich ihr gegenüber keine falschen Bemerkungen in dieser Richtung mache, sonst steht morgen ein Selbstmordkommando der Hisbollah vor meiner Tür und foltert mich zu Tode. Ich bin dann erst mal unter die Dusche gegangen, das Wasser hatte eine verdächtige Farbe und roch so komisch nach Blausäure. Wahrscheinlich steckt Frau Schnüttgen mit den hiesigen Wasserwerken unter einer Decke und versucht mich zu vergiften. Als ich mich rasierte, bemerkte ich, dass die Klinge meines Nassrasierers schärfer war als sonst, schnitt mich am Kinn und fing böse an zu bluten. Oh Gott, die Verkäuferin im Schleckermarkt gestern hat bestimmt heimlich die Klingen ausgetauscht, als ich nach meiner Geldbörse gekramt habe - muss ich jetzt verbluten? Ich rief die Polizei an und setzte eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung gegen die Verkäuferin auf, doch in der Leitung knackte es die ganze Zeit so komisch - Scheiße, ich werde abgehört! Ich legte mitten im Gespräch auf und ging zu Fuß zur Wache, das schien mir sicherer. Auf dem Weg begegnete ich dann dem Terrier aus meinem Traum und bekam eine massive Angstattacke, als er begann, mein Schienbein zu begatten. Ich riss einer Passantin ihren Regenschirm aus der Hand und prügelte auf das monströse Tier ein bis es sich nicht mehr bewegte, dann hörte ich die Polizeisirenen auf mich zukommen. Ich versuchte zu fliehen, doch ein großer Polizist mit einem Turban legte mir Handschellen an und zwängte mich mit Gewalt in den Polizeiwagen. Jetzt haben sie mich, sie werden mich foltern und herausfinden, dass ich gegen die Hisbollah bin, alle stecken unter einer Decke, ich werde mich in meiner Zelle am besten sofort erhängen, die Folter überlebe ich eh nicht.

Tagebuch von Bianca Großglock aus Berchtesgaden - Eintrag vom 02.04.2001 Seit fünf Wochen nun traue ich mich nicht mehr vor die Türe zu gehen. Nachdem ich mir vor zwei Monaten die Brüste hatte vergrößern lassen, starrten mir alle Männer, denen ich auf der Straße begegnet war nicht mehr in mein verpickeltes Gesicht sondern immerzu auf meine Glocken, Körbchengröße D+. Daraufhin habe ich es vorgezogen, zu Hause zu bleiben, alle Fenster abgehangen und vorsorglich das Telefon abgestellt, damit ich keine obzönen Anrufe bekomme. Gestern Nacht hat ein Stalker, der mich seit Wochen verfolgt, an meiner Tür geklingelt und behauptet, er wolle nur eine Thunfischpizza vorbeibringen. Ich hatte zwar eine bestellt aber der Mann, der da vor meiner Haustür stand, war definitiv nicht der Pizzabote. Ich glaube zu wissen, dass er hat etwas mit der amerikanischen Pornoindustrie zu tun und ich bin mir sicher, dass die mich entführen wollen, damit ich in diesen Schmuddelfilmen mitspiele. Vielleicht wollen sie mich auch an einen reichen Scheich in Saudi-Arabien verkaufen...Was soll ich nur tun?

22

Das ist wohl eine akute Psychose. Ob da wohl eine Paranoia dahintersteckt müsste man vom Facharzt klären lassen.

0

Ich leide unter Verfolgungswahn und ich sehe oft hinter mir ob da was ist, wenn jemand über was spricht höre ich zu denn sie könnten Pläne gegen mich schmieden, bin aufgeregt wenn irgendwas von mir wo anders liegt oder weg ist Frage ich mich ob dass jemand war, Gruppen von Leuten gege ich aus dem Weg den sie könnten mir schaden und außerdem halte ich meine Umgebung genau im Blick und meide Städte, da dort mehr Gefahren lauern.

14

Achso. Danke :)

0

Hoffentlich wirft hier nicht noch jemand Schizophrenie und Paranoia durcheinander !

Verfolgungswahn/Ideen heißen Paranoia. Wenn man parnoid ist, dann hat man in der Tat allerhand Befürchtungen.

Zum Beispiel: Besucher wollen einen nur auspionieren oder Essen könnte vergiftet sein oder es verfolgt jemand Dich oder jemand in Deiner Umgebung hat es auf Dich abgesehen oder es war jemand heimlich in Deiner Wohnung,an Deinem Schrank ..... in der Art etwa.

Wie bleibt ihr charakterstark und was versteht ihr darunter?

...zur Frage

Ein par Fragen zum Beruf "Immobilienmaklerin" (passt er villeicht zu mir?)

Hallo erstmal :) Mein Abdolouter Traumberuf wäre eigentlich Psychotherapeutin und ich möchte es auch unbedingt, aber ich bin mir sicher dass (obwohl ich noch sehr jung in..14), man immer einen Plan B) braucht! Da habe ich mir überlegt, da ich gute Menschenkenntnisse habe, gut mit (fremden) Menschen reden kann und mich auch gerne über Imobilien, Preise, etc. mehr informieren würde :) Aber da ist noch eine Frage: Reicht das?? Ich weiß leider nicht so viel über den Beruf, aber ich habe auch noch gehört, dass man dazu gut kopfrechnen sollen könnte und das konnte ich noch nie gut :D (dafür bin ich aber jetzt mit grt/Taschenrechner ziemlich gut)....naja...wie auch immer....ich besuche momentan ein Gymnasium (9. Klasse), würde gerne studieren (Plan A: Rehabilitationspädagogik und Psychologie, Plan B: irgentwas zum maklern villeicht??) Letztendlich wollte ich jedenfalls auchnoch fragen, ob der Beruf so weit zu mir passen würde und ob die (große!!) Schwäche mit dem Kopfrechnen so schlimm ist... Danke für Antworten!! :)

...zur Frage

Selbstmordgedanken in der Pubertät okay?

Ich habe ein ernstes Anliegen. Aber ganz von vorne: Ich merke seit Monaten, dass etwas mit mir nicht stimmt. Mir geht es psychisch sehr viel schlechter als vor einiger Zeit, das äußert sich insofern, dass ich einfach ein völliges Gefühl der Leere empfinde. Ich bin nicht besonders traurig, aber eben auch nicht besonders glücklich. Ich habe keine Lebenslust mehr. Es gibt Episoden, in denen es mir wieder wirklich gut geht, aber das klingt irgendwann auch wieder ab. Ich empfinde einfach kaum mehr Freude. Ich erkenne mich nicht mehr wieder. Da sich diese Episoden schon über mehrere Monate hinziehen, vermute ich, so weit hergeholt das in meinem Alter (bin 15), auch klingen mag, eine Depression. Ich habe mich noch niemandem anvertraut was das angeht. Ich habe Angst auf Ablehnung zu stoßen und dass das als ,,pubertäre Phase" abgestempelt wird. Jetzt kommen seit ein paar Monaten auch noch Selbstmordgedanken hinzu. Ich sehe in meinem Leben keinen Sinn mehr. Nach außen wirkt sicherlich alles so, als wäre alles okay, aber das ist definitiv nicht so. Ich überlege mir in Episoden, in denen es mir sehr schlecht geht, ziemlich häufig, wie es wäre, nicht mehr da zu sein oder was die schmerzloseste Variante des Suizids ist. Das kann doch nicht normal sein, oder? Auch wenn ich mitten in der Pubertät stecke, diese starken, negativen Emotionen dürfen doch nicht sein, oder?

...zur Frage

Flugangst trotz Angststörung beheben?

Hallo , 

Ich möchte so gern mal fliegen jedoch hab ich ziemliche Angst.

Mein Problem ist , dass ich unter einer Angststörung leide und auch seit Jahren bei einer Therapeutin bin. Mir geht es an sich ganz gut aber trotzdem habe ich vor dem Fliegen riesige Angst. Vorallem , dass ich dort drin durchdrehe und wieder raus will oder so große Angst vor dem Rückflug habe. Meine Angst ist , dass ich ständig denke : meine Güte bist du gerade weit oben oder so..

Würde zwar nur von Berlin nach Basel fliegen aber trotzdem habe ich ziemliche angst. Habe viel in dem Forum gelesen und vieles beruhigt mich aber ich glaube , da ich allgemein an Angstzuständen und Panikattacken leide , ist das alles nochmal schwieriger für mich. 

Kann mir jemand vielleicht Tipps geben ?

Wenn ich mir Bilder oder Videos vom Fliegen ansehe , finde ich das traumhaft schön , aber selber fehlt mir er Mut.

...zur Frage

Welche Themen für mündliches Abi (BW)?

Hey Leute, welche guten Themenvorschläge hättet ihr fürs mündliche Abitur?

Im Schulbuch stehen zum Beispiel Themen wie Globalisierung, Bekämpfung von Terrorismus und Krieg usw wobei diese Themen zu allgemein sind. Fragen wie "Sind Medien gut oder schlecht für die Demokratie" sind dagegen schwer zu recherchieren da es ein Stück weit Meinungssache ist..

daher - welche Fragestellungen würden sich noch besser als Abithemen eignen?

(danke im Vorraus!)

...zur Frage

Lippenbändchen löst sich unten ab?

Hey, habe mir vor par tagen ein Lippenbändchenpiercing stechen lassen und jetzt ist mir aufgefallen dass sich das Bändchen am Ansatz ein kleines Stück vom Zahnfleisch gelöst hat? Sonst ist alles in Ordnung soweit nur ist mir das eben zufällig aufgefallen? Hatte jemand von euch ähnliche erfahrung und kann mir sagen wie das ausgegangen ist? Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?