Woran erkenne ich, ob in dem folgenden Satz ein Komma hin muss und wo das Komma hin muss?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erfahrungen werden gemacht, nicht erworben.

Welche Kompetenz möchtest du denn durch dieses Praktikum erwerben?

"Erwarte ich" klingt in meinen Ohren eher fordernd.
Nach dem Motto "Macht mal hinne, dass ich diese gewünschten Dinge bekomme".

"Ich freue mich darauf, in meinem Praktikum neue Erfahrungen machen zu können und Kompetenzen im Bereich (in den Bereichen) zu erwerben."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, ob man "Erfahrungen erwerben" kann. Das "grundsätzlich" ergibt in deinem Satz auch nicht sehr viel Sinn.

Ich würde daher den Satz so schreiben:

Von meinem Praktikum erwarte ich, neue Erfahrungen zu machen sowie Kompetenzen zu erwerben.

Das Komma kannst du so setzen. Auch nach neuer Rechtschreibung darf man bei einem erweiterten Infinitiv immer noch ein Komma setzen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von partycrazygirl
01.02.2017, 20:06

Vielen Dank! Deine Formulierung gefällt mir deutlich besser. Wie bist du auf so eine gelungende Formulierung gekommen? Ich tue es mir die ganze Zeit schwer mit vernünftigen Formulierungen und das mekrt man auch an den Sätzen!

0

Der Satz ist verunglückt. Ich würde ihn nicht in einer Bewerbung schreiben. 

Möglich wäre zum Beispiel: "In meinem Praktikum erwarte ich, neue Erfahrungen zu sammeln und neue Erkenntnise zu gewinnen."

(Du solltest das aber noch näher ausführen.)

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von meinem Praktikum erwarte ich neue Erfahrungen, sowie Kompetenzen. Ich fände es wünschenswert, wenn sich mein Berufswunsch festigt. (Ich habe den Satz etwas umformuliert und ich hoffe die Antwort wird dir helfen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
04.02.2017, 22:20

Wenn Du das Komma nach den "Erfahrungen" hinter "hoffe" schiebst, stimmt die Kommasetzung in Deinem Beitrag.

0

a) Von meinem Praktikum erwarte ich grundsätzlich (,) neue Erfahrungen sowie Kompetenzen zu erwerben.

b) Von meinem Praktikum erwarte ich (,) grundsätzlich neue Erfahrungen sowie Kompetenzen zu erwerben.

An der unter a) oder der unter b) gekennzeicheten Stelle wäre eines zu setzen, aber, ehrlich gesagt, sieht der Satz ohne Komma ... recht flüssig aus. Und der Personalchef ist bestimmt kein Grammatiker. Zumal die neue Rechtschreibung mit dem Komma beim erweiterten Infinitiv etwas wurschtiger umgeht als die alte.

Lass es weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
04.02.2017, 22:21

Das Komma ist sinnverändernd - es ist deshalb obligatorisch!

0

Was möchtest Du wissen?