Woran erkenne ich, ob ich einen Perlator am Wasserhahn habe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hahn aufdrehen (ziemlich doll): wenn "nur" Wasser rauskommt, ist KEIN Perlator drin (oder er ist kaputt), wenn aber Wasser mit sichtbar vielen kleinen Luftbläschen rauskommt, ist einer drin.

Mechthild123 26.01.2013, 17:08

Ja, bei vollem Aufdrehen kommt Luft mit in den Wasserstrahl. Wenn ich weniger aufdrehe nicht. Gibt es da eventuell bessere Perlatoren, wo auch bei weniger Wasser gleich Luft mit im Strahl ist?

0
Peter42 26.01.2013, 17:32
@Mechthild123

sorry das weiß ich nicht. Ich vermute schon, dass es Unterschiede zwischen unterschiedlichen Perlatoren gibt, sei es, dass sie mehr Luft beifügen, sei es, dass der Effekt früher einsetzt. Es muss grundsätzlich ein gewisser Wasserfluss da sein damit etwas passiert, der Effekt "lebt" von der Geschwindigkeit des Wassers (je höher desto mehr) - also "leise tröpfeln + viel Luft" schafft keiner.

1

Beuge dich tief herunter, so dass du von unten in den Wasserhahn schauen kannst. Entdeckst du dort ein Art Sieb, so ist ein Perlator montiert.

Alternativ kannst du auch versuchen es mit einem Finger zu ertasten.

Aber ich glaube du meinst eh etwas anderes. ;)

Halt mal die Hand bzw. nen Finger in den Wasserstrahl, dann merkst du es.

Wassa sprudelt, also mit viel Luft im Wassa.

Was möchtest Du wissen?