Woran erkenne ich ob die Münzen aus Platin oder Silber sind?

9 Antworten

Platin ist schon wertvoller als Gold. Aber ob Platin oder Silber, ist auch für den Fachmann nicht immer zu erkennen, da uU. Münzen anlaufgeschützt sind, Silber läuft ja schnell an sonst. Der Unterschied und ob überhaupt echt, kann nur durch die Strichprobe (ich kenne mich damit aus) festgestellt werden.

 Am besten zu einem Juwelier oder Edelmetallankäufer gehen und so tun als ob Du verkaufen willst. Der prüft und sagt was es ist und was er gibt. Du weißt Bescheid und mußt es noch überlegen.

Die 2. Möglichkeit:  ein Münzhändler, der hat Kataloge mit Beschreibungen vieler Münzen. Den fragen.

Gold ist etwa 30 Prozent teurer als Platin (jeweils in Reinform). Man muss natürlich wissen, wie hoch der Goldgehalt dieser Münzen ist. Ich glaube auch nicht, dass es Münzen sind. Degussa hat höchstens münzähnliche Formen auf den Markt gebracht, aber sicher keine Zahlungsmittel.

Die Dichte von Platin ist etwa doppelt so hoch wie die von Silber. Rechne das Volumen der Münze aus r x r x Pi x h dann wiegst du die Münze und teilst das Gewicht durch das berechnete Volumen

Platin 20,3           Silber 10,5

17

Beispiel: Durchmesser 30mm, Höhe 2mm, Gewicht 14,8g

Volumen = 15mm x 15mm x 3,14 x 2 = 1413mm^3 = 1,4cm^3

Dichte = 15g/1,4cm^3 = 10,6 --> Silber

Da die Münze nicht perfekt flach ist wirst du kein so genaues Ergebnis bekommen aber es sollte reichen. 

0

Was möchtest Du wissen?