Woran erkenne ich ob das Partizip im Ablativ steht?

1 Antwort

Der Ablativ bei einem Partizip kann an der Endung erkannt werden.

Die Formen werden aus dem Wortstamm (zu ihm gibt es 3 Stammformen), eventuellem Bildelaut/Erkennungszeichen und Endung gebildet.

Beim Partizip Präsens Aktiv (Präsensstamm; Erkennungszeichen -nt) sind die Ablativendungen (wie bei Substantiven der konsonantischen Deklination): im Singular -e und im Plural -ibus

Beim Partizip Perfekt Passiv (Supinumstamm) sind die Ablativendungen (wie bei Adjektiven der o- und a-Deklination): im Singular -o (Maskulinum und Neutrum) bzw. -a (Femininum) und im Plural -is

Beim Partizip Futur Aktiv (Supinumstamm; Erkenungsgezichen -ur) sind die Ablativendungen zusammen mit einem Bildelaut: im Singular -o (Maskulinum und Neutrum) bzw. -a (Femininum) und im Plural -is

Hilfreich ist eine Grammatik mit einer tabellarischen Übersicht über die Formen und ein gutes Wörterbuch, in dem Stammformen und bei Substantiven auch der Genitiv (aus dem der Wortstamm besser ersichtlich ist) angegeben ist.

Zwischen "occidente" und "gerente" fällt mir kein Unterschied aus. Beide Wörter gehören zur konsonantischen Konjugation. Die Form ist ein Partizip Präsens Aktiv Ablativ Singular. Der Nominativ dazu ist "occidens" bzw. "gerens" (das "t" aus dem Erkennungszeichen "-nt" fällt hier wegen des direkt folgenden -s" weg).

occidere: untergehen, fallen; niederschlagen, niederhauen; töten

gerere: führen, ausführen, tragen, bekleiden

Das Wort "gente" aus einer anderen Frage ist dagegen kein Partizip, sondern ein Substantiv (Ablativ Singular von "gens").

Was möchtest Du wissen?