Woran erkenne ich hochwertigen Safran?

7 Antworten

Die höchste Qualität der Safranfäden wird "Negin" bezeichnet.

Hier weiterlesen: safranexperte.de/Safran-Qualitaet

 - (Ratgeber, Qualität, Gewürze)

Safran sollte dunkelrot sein. Die Blütennarben sollten eine trichterförmige Form haben und sobald du diese in Wasser legst sollten sich diese "vollsaugen" und dadurch größer werden. Der weltbeste Safran kommt aus dem Iran. Safran sollte immer nur in Fäden und niemals in Pulverform gekauft werden.

Auf www.vital-safran.de konnte ich bisher nur gute Erfahrungen machen. Dort verkaufen Sie iranische Sargol (höchste Qualitätskategorie) Bio Safranfäden zu dem günstigsten, mir bekannten, Preis.

Bei Vergleichen zwischen echten und der Probe vom Safran wird dann die Echtheit festgestellt. So kann man zum Beispiel Fälschungen ausmachen. Manche unseriösen Händler bedämpfen ihren Safran auch mit Ölen, damit der Safran an Gewicht zunimmt. Daher rät jeder seriöser Händler davon ab Safranpulver zu kaufen, sondern nur Safran als ganze Narben. Daher, selbst wenn man in Anbaugebieten Safran kauft und der Preis bei 0,50 Cent bis 1 Euro liegt, muss man davon ausgehen, dass es sich nicht um echte Ware handelt.

Was möchtest Du wissen?