Woran erkenne ich eine Lungenentzündung?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lungenentzündungen können nicht nur sehr unterschiedlich verlaufen, auch die Symptome sind sehr verschieden, je nachdem, was die Erkrankung auslöst und wie ein Mensch darauf reagiert.

  1. Üblicherweise äußert sich eine Lungenentzündung durch plötzliches hohes Fieber, Schüttelfrost, Husten und eitrigen Auswurf. Außerdem atmen die Erkrankten schneller, und ihr Puls ist erhöht. Säuglinge leiden oft unter Husten, Trinkschwäche oder Schnupfen. Auch Kleinkinder bekommen Husten und haben zudem häufig einen schnellen Puls, sind blass und fiebrig.

  2. So genannte untypische Lungenentzündungen beginnen ähnlich wie eine Grippe, deshalb sind sie für einen Arzt schwerer zu erkennen. Am Anfang der Erkrankung haben die Patienten meist leichtes Fieber ohne Schüttelfrost und trockenen Husten. Manchmal leiden sie unter Atemnot sowie Kopf- und Gliederschmerzen.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/erkaeltung/symptome/lungenentzuendung/symptome_aid_27232.html

Ich habe es überlebt ... habe ausser WikMedinite keine chem. Medikamente mehr genommen, sondern was pflanzliches namens Angocin ... es wurde von Tag zu Tag besser und nach ner Woche konnte ich schon wieder lachen :-) - (ohne husten zu müssen).

Sehr viele Antworten waren hilfreich. Ich wähle diese Antwort als Beste, weil sie mich am meisten beruhigt hat :-)

0

Warum haben eigentlich so viele Menschen eine offenbar extrem stark ausgeprägte Abneigung gegen Ärzte? Oder liegt es eher an einer miserablen Körperwahrnehmung, das die Menschen selbst bei wochenlangen Beschwerden nicht zum Arzt gehen?

Meine Oma sagte immer "Meide den Arzt und du bleibst gesund!" - hat der erst mal was gefunden, hörts nicht mehr auf....

Meine Oma wurde 87 jahre alt....Ohne ständige Arztbesuche. sie hat vernüfntig gelebt, nicht geraucht, nur ab und an ein Gläschen getrunken und einen regelmäßigen Tagesablauf ohne viel Stress. Sie kannt eihre grenzen.

Ich will nicht sgen, das sie nie krank war, neben Erkältungen hatte sie vor allem oft mit Gallenkoliken zu tun. Aber auch die hat sie mit Diät u. ä. immer gut und ohne Arzt überstanden.

Ich kann Menschen durchaus verstehen, dass sie nicht gern zum Arzt gehen. Es kostet viel zu viel Zeit, meist ist man nachher nicht wirklich schlauer als vorher, weil die einen eh nicht aufklären was man hat und was das genau bedeutet, verschreiben irgendein Mittelchen zweifelhafter Anwendung und dann soll man sich trotzdem keine Sorgen machen. Und wenn es schlimm kommt, wird eine Krankheit diagnostiziert, die einem das ganze Leben kaputt macht. Ja, ich weiß, früh erkannt - Gefahr gebannt. Aber in einigen Fällen kann ich mir vorstellen, dass die Patienten lieber plötzlich tot umfallen würden als jahrzehntelang mit einer Krankheit zu leben, die einem die gute Laune und die Lebenslust nimmt...

0

auf jedenfall begib dich sofort zu deinem Hausarzt, der weiß besser rat,da er dir die nötigen Medikamente verschreibt,zur Absicherung mußt du dann zum Röntgen,wenn du allerdings schon ein viepen oder Geräusch beim Luft holen bemerkst ,wird es allerhöchste Zeit

Einem 13 Jährigen wick medi nait geben?

Guten Abend,

Mein kleiner 13 Jähriger Bruder kann überhaupt nicht schlafen wegen Schnupfen. Wir haben es schon mit nasenspray versucht und mit inhalieren. Irgendwie hilft nichts. Er zieht sich das schon länger hin mit seiner Erkältung. Meine Eltern sind essen mit Freunden, ich schätze das dauert noch länger. Soll ich ihm wick medi night gegeben? Ich weiß das ist Alkohol drin vielleicht die Hälfte?

...zur Frage

Wie fühlt man sich wenn man eine Lungenentzündung hat?

Meine Mutter glaubt ich habe eine Lungenentzündung. Ich glaube aber ich müsste mich dann schlechter fühlen.. Ich habe husten seit 8 Tagen und seit gestern ist er wirklich stark! Wenn ich huste schmerzt mein Magen und mein Hals. Der Husten ist manchmal so stark, dass ich wirklich zu Boden gehe. Ich konnte gestern auch nicht schlafen, doch nachdem ich diesen Hustensirup Neo Citran getrunken habe, hat es schlagartig aufgehört.

...zur Frage

Wick MediNait ab 16?

Wieso ist wick medi nait ab 16?ich wollte es meinem 15 jährigen Sohn geben und würde gern wissen was diese "alter Empfehlung" für Gründe hat.

...zur Frage

Wie erkennt man eine Lungenentzündung ://?

Hi Leute, Ich hatte vor eine Woche Fieber und mir war sehr müde, das Fieber ging aber nach 2 Tagen weg bzw war schon am 2. Tag schwächer, anfangs hatte ich danach noch keine Stimme (ich war heiser und musste viel husten) und meine Nase lief, jetzt ist es so dass seit 3 Tagen meine Nase nur noch leicht läuft und ich wieder normal ohne Schmerzen und Heiserkeit reden kann, aber immer noch ein Kratzen und etwas Schleim im Hals habe, und ich weiss nicht wie ich das loswerden soll

Kann es sich um eine Lungenentzündung handeln, oder nicht, und wie soll ich vorgehen, gibt es tipps?

...zur Frage

Wick Medi Nait morgens einnehmen?

Ich bin seit 3 Tagen erkältet und habe in der ersten Nacht Wick Medi Nait genommen. Gestern jedoch habe ich es vergessen und wollte fragen ob man es auch morgens einnehmen kann? Habe die Packungsbeilage überflogen und nichts gefunden was mir diese Frage beantworten könnte.

...zur Frage

was ist wenn die Lunge beim husten weh tut?

Ich Bin seid 3 Tagen krank und jetzt hab ich husten bekommen und habe angst es ist eine Lungenentzündung :( ist sobald ich huste tut es weh :( und ich War ja am Mittwoch beim Arzt und hat mir Antibiotika aufgeschrieben wisst ihr vielleicht was das sein könnte wenn die Lunge beim husten weh tut :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?