Woran erkenne ich eine gute Osmoseanlage?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

es gibt grundsätzlich mehrere Faktoren, die den Preis einer Osmoseanlage bestimmen:

- der "Zweck" - bedeutet: Osmoseanlagen für den Haushaltsgebrauch sind deutlich preisgünstiger, eine für aquaristische Zwecke deutlich! teurer, vor allem solche von den führenden Aquaristik-Firmen. Sie leisten zwar alle das gleiche - aber das Hobby lassen sich viele Leute einfach viel Geld kosten

- die Membrane: das wichtigste Teil jeder Osmoseanlge. Das ist die laserperforierte Polymer-Folie mit extrem feinen Poren (0,0001 Mikron). Sie hält nicht nur den Kalk zurück, sondern alle härtebildenden Stoffe, alle Schadstoffe wie Schwermetalle, Fungizide, Herbizide, Nitrat, Nitrit und selbst Medikamentenrückstände. Dabei gibt es aber Unterschiede - die zeigen sich in der GPD-Bezeichnung - GPD 50, GPD 75 etc. Dieser Unterschied zeigt sich dann praktisch in der Leistung. Bei einer GPD 50 braucht man z.B. (unter besten Voraussetzungen!) für 190 l Reinstwasser 24 Stunden, bei einer GPD 400 bekommt man in der gleichen Zeit schon ca. 1500 Liter.

Und solange ist der Wasseranschluss dann auch tatsächlich blockiert. Je nach benötigter Wassermenge ist das schon wichtig, auf die richtige Membrane zu achten.

Dann gibt es 3stufige und 5- und noch mehr stufige Anlagen, die alle mit vor- und nachgeschalteten Modulen das Wasser noch entsprechend verändern können.

Bei einer Osmoseanlage immer daran denken, dass meist nur 1/4tel des Wassers als Reinstwasser entsteht, 3/4tel des Wassers fließt als Abwasser in den Abfluss. Das verursacht Kosten und auch die Membrane sowie Vor- und Nachfilter müssen regelmäßig ausgetauscht werden - auch das kostet Geld. Und die Membrane darf niemals austrocknen, sonst geht sie kaputt.

Wenn du nur ein kleineres AQ hast und das Osmosewasser nur zum Verschneiden brauchst, dann reicht eine solche Anlage wie in deinem Link völlig aus.

Gutes Gelingen

Daniela

Hallo malabhau,

diese Anlage kannst Du Dir ruhig kaufen, denn wie Du schon richtig erkannt hast, gibt es eine große Preisspanne, wobei einige sich nur den Namen bezahlen lassen!

Solltest Du allerdings etwas besseres wollen, was aber ganz auf den Einsatz (Literleistung) ankommt, würde ich eine mit Wechselfilter nehmen!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0CEcQFjABahUKEwjHwMvHtsTHAhWEiRoKHQOeDZo&url=http%3A%2F%2Fwww.osmose-billiger.de%2FUmkehrosmose-Wasserfilter%3A%3A%3A1.html&ei=PHncVceyPISTaoO8ttAJ&usg=AFQjCNHze2Xegg5i_TZcvMJj1fAL2ITdqA

Ich habe die Vitana mit 295 Liter Tagesleistung und bin sehr zufrieden!

MfG

norina

Was möchtest Du wissen?