Woran erkenne ich eine gute Meditationsgruppe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zunächst einmal würde ich mich über den Anbieter informieren und dabei nicht nur auf die Behauptungen aus Flugblättern, Anzeigen, oder Webseiten des Anbieters verlassen.

Hintergrund des Kursleiters

Zum einen kann man nach dem Namen des Kursleiters googeln, wenn dieser vorab bekannt ist. Das kann bereits ganz aufschlussreich sein - nicht nur, um seine Qualifikation nachvollziehen zu können.

Da heißt es dann zB:

"Dozent: Markus Prajna Mustermann. Meditationslehrer. Absolvierte seine Ausbildung am Osho UTA Institut in Köln (Deutschland). Weiterbildung in verschiedenen klassischen und modernen Meditationen im Osho Meditation Resort, Pune (Indien). "

Dann könnte man sich darüber informieren, was es mit diesen Ausbildungsorten auf sich hat, ob sie zB einer bestimmten spirituellen Bewegung angehören und deren Hintergründe recherchieren.

Auch die Kombination des Personennamens mit kritischen Begriffen wie "Sekte", "Kritik", "cult" oder "fraud" bei einer Google-Suche können hilfreich sein, um entsprechend kritische Informationen zu erhalten.

Hintergrund des Anbieters

Eine weitere Möglichkeit ist es, zB bei Plakaten und Flyern auf Logos und Abkürzungen zu achten, die auf Organisationen hinweisen, die hinter dem jeweiligen Meditationsangebot stecken,

So steht zB "NKT-IKBU" für die "Neue Kadampa Tradition", eine durchaus umstrittene Bewegung innerhalb des tibetischen Buddhismus und die Verwendung von "Maharishi" weist auf die Bewegung für Transzendentale Meditation hin.

Dann kann man den jeweiligen Namen der Anbieter-Organisation mit Begriffen wie "Sekte", "Kritik", "cult" oder "fraud" kombinieren, um bei Google kritische Artikel zu diesen Organisationen, oder ihren Führern zu erhalten.

Solltest du dich dann entscheiden, die Meditationsgruppe zu besuchen bzw. dort teilzunehmen, kannst du auf einige Dinge achten:

Bestimmte Verhaltensweisen und Aussagen weisen auf Gruppen hin, die manipulativ arbeiten und langfristig neue Mitglieder anwerben wollen.

Love Bombing

Wirken die Mitglieder dort extrem positiv, machen Komplimente und betonen, wie wunderbar es ist, das man da ist, kann das die sektentypische Taktik des "Love Bombing" sein - das Opfer wird mit positivem Feedback überhäuft.

Lockangebote

Wird nach einigen Meditationen erklärt, dies sei zwar die richtige Methode, aber mit einem Zusatzkurs könnte man noch schnellere Fortschritte machen, oder dergleichen, ist Vorsicht angesagt.

Auch die Behauptung, man müsse häufiger kommen, wenn man Fortschritte erzielen möchte, ist kritisch zu sehen.

Personenkult

Wird irgendein evtl. bereits verstorbener "Gründer" zu einem perfekten Menschen stilisiert, oder scheint der Kursleiter selbst eine charismatische Führerfigur zu sein, kann gesunde Skepsis ebenfalls nicht schaden.

Uniformität

Tragen evtl. Teilnehmer die nach eigenen Angaben schon öfter dabei waren, besondere Kleidung und nennen hierfür "spirituelle" Gründe, kann das auf eine sektenartige Gruppierung hindeuten.

Über das Internet kannst Du Dich bereits über die Meditations-Methode informieren. Auf diese Weise bekommtst Du schonmal ein Vorwissen, anhand dessen Du die Speu vom Weizen trennen kannst.

Ein partieller Hinweis ist auch die Bezahlung oder die Kursgebühren. Sie sollten die tatsächlichen Unkosten des Veranstalters nicht sehr viel überschreiten.

Üblich ist auch die Bezahlung auf Spendenbasis. Das ist meines Erachtens ein Hinweis auf Seriösität, vorausgesetzt es wird wirklich niemand gedrängt. Allerdings sind solche Kurse nicht als "umsonst" zu verstehen - denn sonst gibt es solche Kurse bald nichtmehr.

Das merkst Du erst, wenn Du mal zum Schnuppern da bist.

Bei VHS-Kursen kann man z.B. immer noch nach den ersten beiden Terminen absagen, kriegt auch das Geld zurück.

Das ist genau für so was gedacht.

Qualifikationen sagen Dir nicht viel darüber, ob Du Dich in der Gruppe wirklich wohl fühlst und die Art dort magst.

Was meinst du mit Qualifikationen ?

0
@lokooj

Naja, ich vermute mal,es gibt einen Anleiter dort.. und der ist vermutlich nicht nur Gleisbauer bei der DB.

0

Was bedeutet: "Wer nur reinschmecken will, wird nicht auf den Geschmack kommen." ? Könntest du dazu evtl.  etwas sagen.

0

Das musst du ausprobieren, das kann man nicht sehen

wenn sie dich nicht bekehren wollen zu irgendetwas. viele sind sehr dogmatisch.

Was möchtest Du wissen?