Woran erkenne ich eine gute Kindermatratze?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde eine gute Kindermatratze (gängig 70 x 140 cm) zum einen daran festmachen, dass der Bezug abnehmbar und waschbar ist, dass sie schadstofffrei ist,  evtl noch diverse Testberichte lesen. In jedem gut sortierten Babymarkt, kannst du solche sofort mitnehmen. 

Eine Matratze würde ich persönlich nicht unbedingt zweiter Hand kaufen, außer der Verkäufer ist mir persönlich bekannt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal den fühltest machen und schauen ob sie geprüft ist. Es gibt im Netz etliche Seiten wie ebay kleinanzeigen wo man gebrauchen Sachen bekommt. Dort findet ihr schnell was billiges. Wenn ihr was neues haben wollt könnt ihr das ja immer noch bestellen. Dort könnt ihr mit den Verkäufern ja nochmal über die Matratze reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten, wenn du ein bisschen Probeliegen machst. Achte außerdem darauf, dass die Matratze geprüft ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gratuliere zum Nachwuchs,

und wünsche euch viel Geduld und Gesundheit! Eine Kindermatratze muss nun natürlich in das Bett passen. Also einfach mal das Innenleben ausmessen. Danach könnt ihr euch in diversen Fachgeschäften umsehen. Sowohl Matratzen-Geschäfte als auch Babyausstatter können damit dienen.

Die Voraussetzung ist natürlich, dass das Bett einer gängigen Norm entspricht, sonst wärt ihr auf das Produkt des Händlers angewiesen. Was allerdings auch nicht vergessen werden darf ist ein Schoner oder eine Folie. So bleibt die Matratze hygienisch rein und kleine Unfälle richten kaum Schaden an. Schoner kann man selbstverständlich deutlich leichter in der Waschmaschine waschen, als eine 140cm-Matratze.

Außerdem sollte man bei Kinderbettmatratzen auch die Stützeigenschaften beachten, damit der Nachwuchs gesund schläft und aufwächst. 

Noch Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Germai,

wichtig bei einer guten Kinderbettmatratze ist das richtige Verhältnis zwischen Härte und Anschmiegsamkeit.  Du solltest also beim Kauf darauf achten, das der verwendete Schaum speziell für Kinder geeignet ist. 

Weiterhin sollte der Bezug einer Kinderbettmatratze umbedingt abnehmbar und möglichst bei sehr hoher Temperatur waschbar sein. Der Grund dafpr liegt ja auf der Hand bzw. im Idealfall in der Windel. :-) 

Eine gute Kinderbettmatratze muss auch nicht teuer sein. Schau mal bei Matratzen Point oder bei Ravensberger vorbei. Da gibt's Kinderbettmatratzen in guter Qualität zu einem fairen Preis. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben eine "Mitwachsmatratze", die ist komplett waschbar und  da das Innenleben aus Puzzleteilen besteht passt das in die Waschmaschine.

Man kann sie später auch vergrößern, wenn das Kind größer wird.

Wir sind damit sehr zufrieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?