Woran erkenne ich ein Schmetterlingserythem (SLE)

4 Antworten

Du kannst in die Google-Bildersuche gehen und den Begriff Schmetterlingserythem eingeben. Dann siehst du viele Abbildungen. Allerdings soll nur jeder 2. ein Schmetterlingserythem haben. Rötungen können auch an anderen Stellen und im Gesicht nicht immer schmetterlingsförmig sein.

Das habe ich auch schon gemacht, allerdings kommt vieles, das gar nicht zum Thema passt und viel erschreckend schlimmes. Ich fand es schwer zu unterscheiden, was gilt und was nicht. Nach den Bildern zu urteilen, könnte es allerdings ein Schmetterlingserythem sein.

Danke dir! :)

0
@Caiwen

Wird es schlimmer wenn du in die Sonne gehst?. Es verstärkt sich ja meist nach Sonneneinstrahlung. Sollte man aber vermeiden. Ansonsten rate ich dir auch mal wenns grade gut ausgeprägt erscheint, ein Foto zu machen. Das nimmst du dann zum Arzt mit, denn wie so oft im Leben sind die Symtome manchmal beim Arzt verschwunden od. kaum noch zu sehen. Ein Foto zu Demonstrationszwecken für den Arzt kann nicht schaden.

0
@Klaraaha

Gute Idee, werde ich machen :)

Das mit der Sonne kann ich schwer beurteilen, ich habe inzwischen eine so stark ausgeprägte Sonnenunverträglichkeit entwickelt, das jeder Flecken Haut selbst unter Kleidung zu reagieren scheint, dementsprechend meide ich sie, wo es nur geht. Ich schätze aber, dass es schlimmer wird. Jedenfalls brennt es immer stark.

0
@Caiwen

Ja, lass das mit der Sonne lieber bleiben. Nicht nur dass die Haut schlimmr wird, auch die gesamte Erkrankung kann sich dadurch verschlechtern.

0
@Klaraaha

Ja, das las ich auch schon und eventuell merke ich es auch, mir gehts nicht nur hauttechnisch, sondern insgesamt ziemlich schlecht, wenn ich der Sonne ausgesetzt bin, egal ob bedeckt oder nicht (was natürlich noch schlimmer ist).

0

Das habe ich mir bereits ausgiebig zu Gemüte geführt, aber es beantwortet meine Frage leider nicht, denn auch dort ist das Erythem recht allgemein beschrieben

0
@Caiwen

1.Schmetterlingserythem: Darunter versteht man eine umschriebene, symmetrische, hellrote, flache bis leicht erhabene Rötung der Wangen, die über dem Nasenrücken zusammenläuft.

Auch aus Wikipedia

Sorry, wenn ich nicht weiterhelfen konnte.

0
@beangato

Das las ich auch, ich frage mich nur, ab wann es als Rötung gilt, versteht ja jeder etwas anderes drunter^^

Danke dir!

0

Frag besser auf www.gesundheitsfrage.net .

Habe ich bereits, danke :)

Manchmal bekommt man hier nur schneller Antworten, bzw mehr und landet einen Glückstreffer^^

0

Kopfhautjucken...finde keine Lösung..Hilfe?

Hallo,

bin männchlich 24, habe Rheuma und Morbus Bechtrew.

Hab schon seehhhhr lange juckende Kopfhaut. War auch bei ein paar Hautärzten. Diese konnten mir nie helfen und haben mir Mittel gegeben die es meist noch schlimmer gemacht haben #Chemiekeulen.

Habe es auch mit einige Hausmitteln versucht...von Apfelessig bis hinzu mildem Shampoo, vegan, chemiefrei...alles. Das komische ist auch das meine Kopfhaut nicht rot oder gereizt ist, wenn überhaupt nur ein wenig schuppig. Der Juckreiz hält sich im normalen Alltag in Grenzen, ABER sobald ich Sport mache und anfange zu schwitzen wird es heftig (also allgemein wenn mir wärmer wird).

Kann mir jemand helfen?

Danke:)

...zur Frage

Wie mit der Krankheit meiner Mutter umgehen?

Meine Mutter wird bald 55 hat aber seit Jahren schon Rheuma und noch ne andere Krankheit auf dessen Namen ich Grade nicht komme. Die Weichteile (wenn ich das richtig verstanden habe) nehmen in den Gelenken ab. Seit Jahren tut ihre Hüfte weh, sie humpelt auch manchmal schon. Ihre Finger sind auch schon angeschwollen und verformen sich schon. Heute hat sie gesagt das ihre Ellenbögen weh tun. Sie nimmt schon unzählige Tabletten mit total vielen Nebenwirkungen weswegen sie schon andere Tabletten nehmen muss die dagegen ankämpfen sollen. Meine Mutter beschwert sich nie und sagt das alles gut ist das ich mir keine Sorgen machen muss etc. Aber ich sehe es ja wie sie heimlich ihre Finger massiert und manchmal total neben der Spur ist Wegen den Tabletten. Diese Krankheiten hat auch keiner sonst in der Familie. Mir bricht es das Herz sie so zu sehen und zu wissen das die Krankheit unaufhaltsam ist und nicht heilbar. Sie ist Erzieherin vom Beruf (zurzeit in der Krippe) und da muss sie ja auch die Kinder tragen,auf den Boden spielen und das macht ja jetzt schon Probleme. Ich habe einfach Angst das sie in vielleicht 5 Jahren nicht mehr Arbeiten kann, totale schmerzen haben wird und vielleicht Hilfe im Haushalt brauchen wird. Das macht mich total fertig.. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Wie kann ich besser damit umgehen?

...zur Frage

Roter Ausschlag zwischen den Brüsten?

Ich habe angeblich eine Druck-Allergie bei der sich die Haut nach festem Kratzen für etwa 20 Minuten rot färbt.
Vor zwei Tagen habe ich einmal zwischen meinen Brüsten gekratzt, weil es da gejuckt hat. Wie gewöhnlich wurde es rot aber es hält jetzt schon zwei Tage an. (Wie an dem Foto sichtbar)
Übrigens ist das nicht zum ersten Mal.
Außerdem hatte ich an dem Abend des Ausschlages ein ziemlich enges Dessou an, was dazu noch die Brüste zusammen gedrückt hat. Zwischen ihnen war die Haut auch etwas trocken, weshalb ich Fettcreme hingeschmiert habe.

Was kann ich nun gegen die Röte tun?

Herzlich grüßt euch Sandra

...zur Frage

Trockene Haut im Gesicht, natürliche Pflege?

Ich habe Seit einiger Zeit ziemlich trockene Haut und habe schon vermutet, dass das von der Heizungsluft im Winter kommt. Besonders betroffen sind meine Hände, hab da richtig trockene und rissige Knöchel. Und im Gesicht pellt manchmal die Nase und meine Lippen sind dauer-trocken.

Kennt ihr irgendeine Salbe oder Creme mit natürlich Inhaltsstoffen, die das Problem behebt und möglichst für alle Partien nutzbar ist?

Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?