Woran erkenne ich ein gutes Zinkpräparat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du denn überhaupt mal untersuchen lassen, ob du Zink-Mangel hast? Ohne Mangel bringt das nämlich überhaupt nichts.

Präparate bei denen Zink an Histidin gekoppelt ist, haben eine bessere Wirkung als welche, bei denen das nicht der Fall ist, da der Körper sie so besser aufnehmen kann.

Hallo Wolfgang64, zunächst einmal würde ich mir Arzneimittel immer in der Apotheke besorgen und nicht in Drogeriemärkten etc., denn dort werden sie geprüft und sind sicher. Wichtig ist außerdem, dass die Tabletten magensaftresistent und gut verträglich sind sowie optimal vom Körper aufgenommen werden. Viele Präparate enthalten pro Tablette 20 mg Zink oder mehr, was nicht den Empfehlungen der deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) entspricht. Diese rät nämlich Jugendlichen und Erwachsenen, täglich 10 mg Zink zuzuführen. Ich selber habe bei meiner Gräserallergie gute Erfahrung mit Unizink gemacht, das es rezeptfrei in der Apotheke gibt. Es erfüllt alle meiner genannten Kriterien und ist auch vom Preis her ok. Ich nehme während der Heuschnupfenzeit morgens täglich 1 Tablette, bin allerdings als Kind auch desensibilisiert worden, jedoch nur mit mäßigem Erfolg. Dennoch ist eine Hyposensibilisierung auf jeden Fall wichtig. An Tagen mit starker Pollenbelastung nehme ich manchmal zusätzlich mittags noch 1 Tablette.

Ich wünsche Dir, dass Du so gut durch die Allergiezeit kommst!

Zink hilft nicht gegen Allergien.

Was möchtest Du wissen?