Woran erkenne ich die Körnung eines Wassersteins?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Aufdruck nicht mehr zu erkennen ist, hilft nur der optische Vergleich. Je glatter die Oberfläche, desto dichter und feiner die Körnung. Schruppsteine sind relativ grob. Schleifsteine haben eine sehr viel feinere und dichtere Oberfläche und Poliersteine sind völlig glatt. (bis 12000 er Körnung)

steht drauf, ansonsten hilft nur das Gefühl bzw. der direkte Vergleich mit anderen Steinen.

Was möchtest Du wissen?