Woran erkenne ich, dass ich meine Pille nicht mehr vertrage?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst nach längerer Zeit die Pille auf einmal nicht mehr vertragen. Die Dosis der in der Pille enthaltenen Hormonen, muss nach Jahren meistens nochmal angepasst werden, sonst treten Störungen auf(lange Blutung), aber auch Akne oder bei der Petitbelle z.B. dritte Brust (so nennt man das halt). Meistens tritt es neben oder unter der Achselhöhle auf. Viele kriegen dann Panik und denken sie haben einen Geschwulst oder einen Tumor.

Daneben gibt es noch viele Nebenwirkungen die du auf dem Beipackzettel nachlesen kannst.

Ja bei mir auch nicht. Das ist die Masche von denen. Aber später haben die das gesagt, wo ich mit denen diskutiert habe. Danach bekam ich auch einen Brief wo das drinstand. Grrrrrr!!!!

0

Nun ausschlag ist eigentlich typisch übel könntedir auch sein.Doch das ist es dir auch wenn du schwanger bist also wenn sich was bei dir verändert hat und es nicht unbedingt übelkeit stimmungsschwankungen und Kopfschmerzen im bereich des wirbelsäulenanfanges sind solltest du die pille wechseln

Naja, nach längerer Zeit ist es unwahrscheinlich, dass du die Pille auf einmal nicht mehr verträgst, wenn dann gleich nach Einnahmebeginn oder kurze Zeit später. Anzeichen sind Kopfschmerzen/Migräne, starke Stimmungsschwankungen, evntl Depressionen etc.

Falsch. Nebenwirkungen können auch nach jahrelanger Einnahme plötzlich auftreten.

0

Was möchtest Du wissen?