Wonach ist bei folgender Aufgabenstellung zur Mathematik gefragt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die hängen zusammen;

y=.......... leitest du ab und setzt es in die 1. für y ' ein und guckst, ob eine wahre Aussage rauskommt.

y ' = -c/x² - 1/2

einsetzen usw ergibt dann

-c/x² - 1/2 + c/x² - 1/2 + 1 = 0

also

0=0

also bestätigt, dass es eine Lösung ist.

Nargilem 25.08.2016, 23:24

Hallo nochmal :)
Eine Frage habe ich noch, wenn ich einsetze, so erhalte ich ja:
(-c/x^2)-1/2+(x+y)/x=0
Stelle ich um, so komme ich auf:

y=c/x-x/2

Das hört sich ja auch richtig an. 
Welchen Schritt sind Sie gegangen, um die Gleichung in 0=0 aufzulösen?

0

Eine Lösung der Differentialgleichung ist quasi eine Funktion, die die Diferentialgleichugn erfüllt.

Einfachster Fall, DGL ist:

y' = y

Lösung ist:

e^x + c

Du prüfst also durch spezifisches Ableiten der Lösung (y(x)=(c/x)-(x/2)) ob diese Funktion die DGL (y' + (y+x)/x = 0) erfüllt. Wobei du für y die Lösung udn für y' die 1. Ableitung der Lösung einsetzt. x bleibt natürlich x.

Was möchtest Du wissen?