Wonach geht man wenn man eine Wohnung verkaufen will der der am meisten Eigenkapital mitbringt?

3 Antworten

Wieviel Eigenkapital ein Käufer hat oder nicht hat und welches Einkommen er hat, geht dich als Verkäufer nichts an.

Der Käufer der deinen Wunschpreis bezahlen kann, dürfte den Zuschlag bekommen.

Für die Finanzierung muss der Käufer sorgen, bis zum Vertragsabschluss beim Notar muss er das erledigt haben.

Nein, der der zuerst deinen Preis zahlen will und kann. Zum Beurkundungstermin müssen dann von der finanzierenden Bank die Beleihungunterlagen vorliegen, die nach dem Kaufvertrag beurkundet werden.

Wonach geht man wenn man eine Wohnung verkaufen will der der am meisten Eigenkapital mitbringt?

Wie viel Eigenkapital der Käufer hat ist mir komplett egal - hauptsache ich bekomme mein Geld. Ob das von der Bank oder von ihm ist, kann mir ja egal sein. Der erste der den Kaufvertrag unterschreibt dem verkaufe ich meine Wohnung.

Selbstständige haben ja kein geregeltes Einkommen haben die es also schwerer mit den Wohnungskauf ?

nein wieos auch. dem Verkäufer ist doch egal wie du dein Geld verdienst. Er bekommt ja nicht monatlich Geld von dir sondern einmal eine Summe. Wie du dann die monatlichen Ausgaben bezüglich der Wohnung bezahlst das ist dann dein Problem und nicht seines.

Was möchtest Du wissen?